Waldorfsalat mit Mandarinen
jajujo am 05.03.2015
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Ruhezeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Glas vorgeschnittener Sellerie
  • 1 kleine Äpfel
  • 1 kl. Dose/n Mandarinen, ungezuckert
  • 1 kl. Dose/n Ananas
  • 2 Handvoll Haselnüse
  • 1 halbe Zitrone
  • 3 EL Joghurt
  • 3 EL Mayonnaise
  • 1 Prise/n Zucker
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
Zubereitung:
  1. Den Sellerie aus dem Glas in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Mandarinen und die Ananas ebenfalls abschütten und abtropfen lassen und dann klein schneiden, damit die Stücke im Salat später nicht zu groß sind.
  2. Die Haselnüsse sehr fein hacken. Man kann sie auch mit dem Boden eines Topfes zerbröseln, aber dann sind sie mir persönlich zu fein "gemahlen".
  3. Zum Schluss die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Stücke dann mit Sellerie, Mandarinen, Ananas und Haselnüsse in eine Schüssel geben.
  4. Aus Joghurt, Mayonnaise, dem Saft einer halben Zitrone, Zucker, Salz und Pfeffer ein Dressing zusammenrühren und zum Salat geben. Alles gut vermengen und dann abgedeckt etwa 30 Minuten ziehen lassen. Ich stelle den Salat dazu nicht in den Kühlschrank, sonst ist er mir hinterher zu kalt.
  5. Den Waldorfsalat mit Mandarinen nach dem Ziehen nochmal mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Hat Dir "Waldorfsalat mit Mandarinen" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • hausmannskost2 am 05.03.2015 um 14:05 Uhr

    Ich mag das sehr, wenn ein Waldorfsalat mit Mandarinen gespickt ist. Wobei ich gestehen muss, dass ich den Salat meistens fertig kaufe und nicht selbst mache, aber vielleicht probiere ich beim nächsten Mal diese schnelle Variante aus, das Geschmüseschneiden hat mich nämlich bislang abgehalten.

    Antworten