applepie77am 10.03.2014 um 17:19 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Arbeitzeit: 10 min
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 dünne Kalbsschnitzel
  • 3 große Eier
  • 100 g Weizenmehl
  • 150 g Paniermehl oder Semmelbrösel
  • 5 EL Butterschmalz
  • 2 Prise/n Salz
  • 2 Prise/n Pfeffer
Zubereitung:
  1. Zuerst müsst ihr das Fleisch waschen, abtupfen und dann platt klopfen, damit es schön gleichmäßig ist. Wer keinen Fleischklopfer hat, kann auch die Unterseite von einer Pfanne oder einem Topf nehmen, das geht auch wunderbar. Am besten das Fleisch mit Frischhaltefolie abdecken, dann bleibt es nicht kleben
  2. Das Fleisch salzen und Pfeffern, mehr Gewürze braucht ein echtes Wiener Schnitzel nicht. Wer will, kann aber auch noch die Panade würzen
  3. Für das Panieren baut ihr am besten eine Panierstraße auf, dazu erstmal die Eier gut verrühren und dann Ei, Mehl und Paniermehl / Semmelbrösel in drei flache Schalen geben
  4. Zuerst wendet ihr das Fleisch im Mehl, dann im Ei, zum Schluss im Paniermehl / in den Semmelbrösel. Wichtig ist, dass das Fleisch überall gut bedeckt ist, damit später keine offenen Stellen in der Panade sind
  5. Dann gebt ihr den Schmalz in eine tiefe und große Pfanne, es darf ruhig ein bisschen mehr sein, das Fleisch muss beim Panieren wirklich im Fett schwimmen
  6. Wenn der Schmalz heiß ist, gebt ihr die Wiener Schnitzel in die Pfanne und lasst sie von jeder Seite ein paar Minuten backen, so lange, bis die Panade sich wellt

Kommentare (2)

  • ich liebe Wiener Schnitzel, habe es aber noch nie selbst gemacht. Sollte ich mal ausprobieren, es hört sich ja gar nicht so schwer an.

  • Ich hab Wiener Schnitzel noch nie in Schmalz gebraten, aber das schmeckt bestimmt sehr lecker. Ist aber auch eine gute Kalorienbombe ;-)