Wildkräutersuppe

Dragoraam 27.03.2014 um 10:39 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Koch-/Backzeit: 2
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 12 Portionen
  • 1 Stück Rinderknochen
  • 1 kg Rindfleisch
  • 2 EL Salz
  • 1 Bündel Giersch, Gundermann, Sauerampfer, Löwenzahn, Taubnesseln
  • 6 Liter Wasser
  • 5 Blätter Maggikraut (Liebstöckel)
  • 1 Bund Suppengemüse( Möhren, Sellerie)
Zubereitung:
  1. Die Wildkräuter sollte man auf einer unbehandelten Wiese und nicht am Wegesrand pflücken. Am besten ist natürlich aus dem eigenen Garten. Die meisten Kräuter kann man sehr gut auch in kleinen Töpfen ziehen, sie sind nicht sehr anspruchsvoll.Wer keine Wildkräuter zur Verfügung hat, kann auch zu "normalen " Kräutern greifen, hat dann allerdings einen anderen Geschmack.
  2. Das Wasser aufsetzten, das Salz , den Suppenknochen und das Fleisch hinzugeben. Das Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Das Ganze eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen. Danach Fleisch und Suppenknochen rausnehmen.
  3. Kräuter vorsichtig waschen und klein schneiden( nicht nur die Blätter, auch die Stiele und Blüten). Die Blüten kann man auch an die Seite legen und damit die Suppe garnieren.
  4. Das Fleisch klein schneiden, das Fleisch kann man wieder in die Suppe geben. Ich brate es meistens kurz an und jeder kann sich dann sein Fleisch selber nehmen.
  5. Die Kräuter zur Suppe geben und nochmal kurz aufkochen. Die Kräuter erst zum Schluß dazugeben, da sie sonst verkochen und ihre Vitamine verlieren.
  6. Guten Appetit!

Kommentare