Zanderfilet
pokerass am 18.02.2014
  • Arbeitzeit: 5 min
  • Koch-/Backzeit: 20 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 4 Portionen
  • 300 g Zwiebeln
  • 4 m.-große Zanderfilets
  • 100 g Crème fraîche
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Curry
  • 300 ml Rotwein
  • 200 ml Weißwein
  • 100 ml Essig
  • 50 ml Öl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
Zubereitung:
  1. Die Zwiebeln schälen, kleinschneiden und in der Butter andünsten.
  2. Den Zucker karamellisieren lassen und mit dem Wein, Essig und Öl ablöschen.
  3. Aus dem Curry, dem Senf, den Salz und dem Pfeffer eine Panade machen und die Filets darin wälzen.
  4. Dann den Zander in einer Pfanne anbraten und den Rest der Marinade und Panade dazu geben.
  5. Die Crème fraîche einrühren und 5 Minuten lang köcheln lassen.
  6. Das Zanderfilet auf dem Teller mit dem Zitronensaft anmachen. Es schmeckt super mit diversem Gemüse.

Hat Dir "Zanderfilet" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • pilatestar am 18.02.2014 um 14:19 Uhr

    ich würde noch Knoblauch zu dem Zanderfilet geben, dann wäre es perfekt 🙂

    Antworten