Zucchinipuffer
veggieforme am 10.06.2014

Zucchinipuffer

  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 4 Stück Zucchini
  • 2 Stück Kartoffeln
  • 4 kleine Eier
  • 4 EL Mehl
  • 1 EL Wasser
  • 4 EL gehackte Petersilie
  • nach Bedarf Butterschmalz
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Paprikagewürz
Zubereitung:
  1. Als erstes schält ihr die Zucchini und die Kartoffeln und raspelt beides mit einer Käsereibe klein, die Schale der Zucchini kann auch dran bleiben, wenn ich Bio-Zucchini nehmt, so mache ich es immer.
  2. Die Eier schlägt ihr in einer Schale auf und verquirlt sie dann
  3. Jetzt gebt ihr die Zucchini und die Kartoffeln dazu und würzt das Ganze mit Salz, Pfeffer, Paprikagewürz und der gehackten Petersilie.
  4. Als nächstes kommt das Mehl dazu, das müsst ihr gut unterheben. Wenn die Masse zu dickflüssig wird, gebt ihr etwas Wasser dazu
  5. Verknetet jetzt alles gut miteinander, am besten geht das mit den Händen
  6. Den Butterschmalz erhitzt ihr in einer tiefen Pfanne
  7. Formt jetzt mit den Händen kleine Zucchinipuffer aus der Masse und gebt sie in das heiße Fett
  8. Lasst die Puffer von beiden Seiten ausbacken, bis sie goldbraun und knusprig sind, pro Puffer dürfte das so ca. 5 Minuten dauern

Hat Dir "Zucchinipuffer" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • SladeWilson am 11.06.2014 um 09:54 Uhr

    Zucchinipuffer klingt nach einer leckeren Idee, besonders, wenn man mal wieder viel Zucchini übrig hat und nicht weiß, wohin damit. Ich würde wahrscheinlich ein frisches Tzatziki dazu machen oder einen Kräuterquark.

    Antworten
  • susikocht am 10.06.2014 um 13:48 Uhr

    ich habe noch nie Zucchinipuffer gegessen, aber ich habe hier sowieso noch ein paar Zucchini und Kartoffeln rumliegen, also werde ich es einfach mal ausprobieren. Ich finde es immer gut, neue Sachen zu kochen. Danke also schon mal!

    Antworten