Zucchinisuppe vegan
veggieforme am 18.08.2014

Zucchinisuppe vegan

  • Arbeitzeit: 20 min
  • Koch-/Backzeit: 35 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 4 Portionen
  • 1 kg Zucchini
  • 150 ml veganer Sahneersatz
  • 2 EL Mehl
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 2 Handvoll Kürbiskerne
  • 2 Scheibe/n Vollkornbrot
  • etwas Muskatnuss
Zubereitung:
  1. Die Zucchini müsst ihr als erstes schälen und sie anschließend in kleine Stücke schneiden. Je kleiner, desto schneller sind sie später gar
  2. Dann erhitzt ihr etwas Öl in einem großen Topf und gebt die Zucchinistücke dazu, lasst sie ca. 6-7 Minuten braten, dabei aber immer wenden, damit sie nicht anbrennen und braun werden
  3. Die Zucchini würzt ihr jetzt mit Salz und Pfeffer und löscht sie anschließend mit der Gemüsebrühe ab
  4. Jetzt püriert ihr die Suppe mit dem Mixer oder Pürierstab, dabei gebt ihr nach und nach die vegane Sojasahne dazu
  5. Ich mag meine Suppe ziemlich dickflüssig, daher gebe ich je nach Konsistenz noch etwas Mehl dazu.
  6. Wenn die Suppe die richtige Konsistenz hat, kocht ihr sie noch einmal auf und würzt sie gegebenenfalls nach, zum Schluss kommt eine Prise Muskatnuss dazu
  7. Das Vollkornbrot schneidet ihr in kleine Stücke und röstet es zusammen mit den Kürbiskernen in einer Pfanne ohne Öl an, damit garniert ihr dann die Suppenteller und serviert sie

Hat Dir "Zucchinisuppe vegan" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?

  • applepie77 am 18.08.2014 um 16:23 Uhr

    gute Idee, die Zucchinisuppe vegan zu machen, schmeckt bestimmt super und dann kann jeder mitessen. Ich werde mir das merken, falls ich mal Besuch von Veganern bekomme.

    Antworten