Zuckerschoten Zubereitung
maria_elisabeth am 27.04.2015
  • Arbeitzeit: 25 min
  • Koch-/Backzeit: 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
Zutaten für 2 Portionen
  • 300 g Rindfleisch
  • 2 Port. Reis
  • 250 g Zuckererbsen
  • 1 kl. Dose/n Kokosmilch
  • 1 kl. Glas Maiskolben
  • 1 TL grobes Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 1 Prise/n Chilipulver
Zubereitung:
  1. Das Rindfleisch in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Reichlich Erdnussöl in den Wok geben und das Fleisch hineingeben, sobald das Öl richtig schön heiß ist.
  2. Das Fleisch so lange braten, bis es den Garpunkt erreicht hat, den man gerne haben möchte, ich brachte es immer fast durch, weil ich kein Fan von medium gebratnenem Fleisch bin, aber das muss jeder selbst wissen.
  3. Die Maiskolben gut abtropfen lassen und zum Fleisch geben, kurz mitbraten. Die Zuckerschoten in ein Sieb geben und abbrausen, anschließend abtropfen lassen. Das harte Fädchen an der Seite abziehen und die Schoten dann mit in den Wok geben.
  4. Die Zuckerschoten etwa 5 Minuten mitbraten, dabei immer wieder umrühren, sie sollten nämlich nicht braun werden.
  5. Das Ganze dann mit der Kokosmilch ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Man kann natürlich auch noch mit anderen Gewürzen experimentieren!
  6. Den Reis nach Packungsanleitung kochen und dann zusammen mit dem Wokgericht auf Tellern anrichten, bei Bedarf noch einmal nachwürzen, falls es noch nicht scharf genug sein sollte.

Hat Dir "Zuckerschoten Zubereitung" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

  • leni_lani am 27.04.2015 um 12:55 Uhr

    So einfach ist die Zuckerschoten Zubereitung? Cool, das muss ich unbedingt auch mal testen, schmeckt bestimmt richtig gut mit der Kokosmilch und dem Fleisch. Lecker aussehen tut es auf jeden Fall schon mal!

    Antworten

Teste dich