Züricher Geschnetzeltes

LeonieStorkam 18.03.2014 um 19:29 Uhr
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...
  • Koch-/Backzeit: 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
Zutaten für 3 Portionen
  • 600 g Schweinegeschnetzeltes (die Österreicher machen dieses Rezept mit Kalb, aber wir mögen es lieber so)
  • 400 ml Weißwein (trocken)
  • 200 g Sahne
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL Mehl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 250 g frische Champignons
  • 1 viel weißer Pfeffer
  • 1 wenig Salz
  • 1 wenig Öl
Zubereitung:
  1. Zuerst Zwiebeln in feine Würfel und die Champignons in Scheiben schneiden, anschließend das Fleisch waschen und trocken tupfen.
  2. Das Öl in der Pfanne erhitzen, wenn man einen Klecks Butter hinzugibt wird das Fett heißer, und das Fleisch kann schärfer angebraten werden. Das schließt die Poren und dorg für schön saftiges Fleisch. Das Fleisch mit etwas Salz und reichlich weißem Pfeffer würzen.
  3. Profis können das Mehl direkt über das Fleisch geben. Wer auf Nummer sicher gehen will keine Klümpchen in der Soße zu haben sollte dies in einem anderen Schritt tun, den ich im weiteren Verlauf erläutere.
  4. Champignons und Ziebeln mit anbraten, anschließend Wein, Sahne und Brühe hinzugeben. Wer sich in Schritt drei nicht getraut hat das Mehl hinzuzufügen nimmt nun eine Tasse und schöpft etwas Soße hinein, mit einem kleinen Schneebesen das hinzugefügte Mehl direkt einrühren. Wenn hier also etwas schief geht und Klümpchen entstehen hat man nicht die ganze Soße versaut. Diesen Schritt wiederholen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Das ganze nun mit Salz und Pferffer abschmecken. Wir essen dazu sehr gern Kartoffeln, Kartoffelpuffer oder Rösti. Guten Appetit

Kommentare