Kaffee adé!

Die leckersten alternativen Wachmacher

Jessica Tomalaam 24.06.2016 um 14:20 Uhr

Für viele ist es das Beste am Morgen: frischer Kaffeeduft! Ohne das koffeinhaltige Getränk werden manche von uns gar nicht richtig wach. Doch was, wenn Du Kaffee nicht verträgst oder einfach nicht magst? Wir haben für Dich die leckersten alternativen Wachmacher für einen munteren Start in den Tag zusammengestellt.

Das Leben wäre so schön, wenn da nicht immer das frühe Aufstehen wäre! Wer ein Morgenmuffel ist und nur schwer aus dem Bett kommt, braucht auf jeden Fall einen kleinen Wachmacher. Kaffee gehört da ganz oben auf die Liste der beliebtesten Muntermacher. Wer vielleicht aber mal andere, natürliche Muntermacher versuchen möchte, findet hier einen kleinen Überblick.

Für Teefreunde: Grüner Tee macht Dich munter

Grüner Tee

Grüner Tee ist ein toller Wachmacher am Morgen.

Grüner Tee enthält auch Koffein, ist aber viel schonender als normaler Kaffee. Außerdem werden dem asiatischen Medizinwunder heilende Wirkungen zugesprochen. Grüner Tee kann den Cholesterinspiegel senken, die Fettverbrennung anregen und außerdem leistungssteigernd wirken. Wenn Du regelmäßig grünen Tee trinkst, kannst Du auch Dein Abwehrsystem stärken. Wichtig: Den Tee nur kurz ziehen lassen, denn je länger grüner Tee zieht, desto mehr Gerbstoffe werden freigesetzt. Dann schmeckt der Tee leider nicht mehr so bekömmlich, sondern bitter.

Dunkle Schokolade als alternativer Wachmacher

Jackpot! Auch Zartbitterschokolade bringt uns am Morgen einen ordentlichen Energieschub. Die enthaltenen Alkaloide Koffein und Theobromin regen unseren Organismus an und liefern uns sogar noch mehr Koffein als normaler Kaffee. Du kannst Dir zum Beispiel einen Kakao mit Milch oder Wasser aus Zartbitterschokolade machen oder etwas Schokolade über Dein Müsli streuen.

Sauer macht lustig: Vitaminbombe am Morgen

Als alternativer Wachmacher kann auch eine Zitrone, Grapefruit, Limette oder Löwenzahn dienen. Zitrusfrüchte enthalten viel Vitamin C. Das bringt unseren Kreislauf in Schwung und sorgt dafür, dass unsere Müdigkeit schnell vergeht. Auch Löwenzahn enthält viel Vitamin C. Du kannst zum Frühstück oder zwischendurch, wenn Du müde wirst, auch eine halbe Grapefruit essen. Auch der Duft von Zitrusfrüchten wirkt anregend. Wenn Du bei der Arbeit also mal einen kleinen Hänger hast, einfach etwas Zitronenöl in ein kleines Schälchen tröpfeln. Bio-Zitronenöl von Naissance Dein Quinoa-Porridge rühren.

Frisch und scharf

Ingwer

Ein leckerer Ingwer Tee wirkt anregend und leistungssteigernd.

Körper und Geist kannst Du morgens zum Beispiel auch mit einem frischen Ingwer-Tee in Schwung bringen. Die Wurzel aus den Tropen regt nicht nur Deinen Kreislauf an, sondern bringt auch Deine Verdauung auf Trab. Den Ingwer einfach schälen, reiben oder in dünne Scheiben oder Streifen schneiden und mit heißem Wasser übergießen. Ein paar Minuten ziehen lassen und vielleicht noch etwas frischen Zitronen- oder Limettensaft dazugeben. Wem das zu bitter ist – einfach noch etwas braunen Zucker dazugeben. Der Ingwer-Tee erfrischt und stärkt Dich für den Tag!

Bildquellen: iStock/karandaev, iStock/Antonio Gravante, iStock/Karisssa

Kommentare