Zückt die Löffel

Französisch naschen: Kirsch Clafoutis

Beeinflusst von der italienischen und französischen Küche, bloggt Sabine von Bienes Kochwelt seit Oktober 2014. Die junge Lehramtsstudentin verbrachte bereits einige Zeit in beiden Ländern und teilt gern mit ihren Lesern die dort kennengelernten Rezepte. Neben Hauptgerichten, findet man auf ihrem Blog auch Ideen für Vor- oder Nachspeisen, Partyhäppchen oder leckere Kuchen. Exklusiv für den Rezeptekasten hat Sabine einen französischen Klassiker gezaubert, den Kirsch Clafoutis. Er ist eine Mischung aus Kuchen und Auflauf, der nicht nur gut aussieht, sondern auch richtig gut schmeckt.

Foodblogger_Bienes Kochwelt_PortraitBegonnen zu bloggen habe ich eigentlich, weil einige Leute um mich herum immer wieder nach Rezepten fragten. Nachdem ich dann ein und dasselbe Rezept gefühlte 1000 Mal herumgeschickt hatte, dachte ich mir, dass es doch auch eine andere Lösung geben muss. Von anderen Mode- und Beautyblogs inspiriert, dachte ich mir, dass ich auf meinem eigenen Blog doch auch die Rezepte vorstellen könnte. Gesagt – getan! Und dann habe ich im Oktober, während ich an einer wichtigen Arbeit für mein Studium saß, begonnen zum Ausgleich zu Bloggen.
Da ich ab Ende August für 1 Jahr nach Frankreich gehen werde, werden die Rezepte in nächster Zeit auf meinem Blog wohl eher französisch angehaucht sein und daher soll der leckere Clafoutis ein kleiner Vorgeschmack auf die kommenden Monate sein.

Heiß oder kalt echt lecker: Sabines Kirsch Clafoutis

Fruchtig, frisch und süß – das ist der Kirsch Clafoutis von Foodbloggerin Sabine

Kirsch Clafoutis

Zutaten:
• 500g frische Kirschen
• 50g Zucker
• 10g Butter
• 100g Mehl
• 1 Prise Salz
• 2 Eier
• 200 ml Milch
• 1 Pkch. Vanillezucker

Zubereitung:
1. Bereits bevor es losgeht, wärmt ihr euren Backofen auf 180 Grad Celsius bei Umluft vor.
2. Zunächst müssen die Kirschen gewaschen werden und mit einem Küchentuch abgetupft werden, damit diese nicht zu nass sind. Dann werden die Kirschen halbiert und die Kerne entfernt.
3. Fettet eure Backform mit der Butter ein, damit die Backmischung dann nicht an der Backform kleben bleibt.
4. Die entkernten Kirschen könnt ihr dann in einer Backform verteilen, bis der Boden komplett bedeckt ist.

5. Gebt die Eier in eine große Schüssel und schlagt diese mit einem Schneebesen oder einer Gabel, bis das Eiweiß sich mit dem Eigelb vermengt hat. Dann fügt ihr den Eiern das Mehl, die Prise Salz und den Zucker hinzu.
6. Wenn alles gut vermischt ist, gebt ihr nun nur noch den Vanillezucker und die Milch dazu. Die fertige Flüssigkeit gebt ihr nun über die Kirschen.

7. Nun schiebt ihr die Backform für 30-40 Minuten in den Backofen.
8. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, könnt ihr ihn nach Belieben noch mit Puderzucker bestreuen.

Fertig ist der französische Clafoutis!

Kommentare