Homemade

Heiß und knusprig: spanische Churros

In Spanien und Südamerika sind sie heiß begehrt: Churros! Frisch aus der “Churrería” sind sie DAS to-go-Naschwerk schlechthin. Am besten schmecken sie, wenn man die heißen Stangen in flüssige Schokolade taucht und dann in den siebten Gourmethimmel entschwebt. Doch aufgepasst, für eine Portion frische Churros musst Du kein Flugticket kaufen, denn Foodbloggerin Kaja von “The Recipe Suitcase” hat Dir Churros mitgebracht und das Rezept gleich mit! Also ab in die Küche und hinein in den spanischen Naschspaß!

Chrurros sind ganz einfach selbst gemacht

Churros: die spanische Spezialität

Ich bin passionierte Esserin und Genießerin. Alles was auch nur im Entferntesten mit gutem Essen zu tun hat begeistert mich.
Durch mein Auslandssemster in Barcelona kam mir dann die Idee, einen Blog zu schreiben über Restaurants in denen ich war und die mir gefallen haben. Dazu kamen dann das Backen und das Kochen und die Rezepte, die ich gerne mit Leuten teilen wollte.

Komischerweise kocht in meiner Familie niemand so passioniert wie ich. Ich werde auch immer gefragt wie ich ständig über Essen reden kann, aber wenn ich dann koche beschwert sich niemand mehr. Ich habe schon als kleines Kind in der Küche herumexperimentiert, in der Schule bei allen möglichen Kochveranstaltungen mitgemacht und später dann mit Freunden viel gekocht und gebacken. Ich bin einfach für jegliche Art von Essen zu begeistern.

Churros mit Chocolate und Dulce de Leche
(Portion für 2-4 Personen)

Für die Churros:
1,5 TL Backpulver
1,5 EL Pflanzenöl
375ml Wasser
3/4 TL Salz
190g Mehl

Sonnenblumen- oder Rapsöl zum Frittieren

Zusätzlich:
Spritztüte mit Sternaufsatz (1 – 1,5 cm, oder grösser)
Zucker zum Wälzen der Churros (wer mag, kann auch noch Zimt dazugeben)

Schokoladen-Sauce:
100g dunkle Schokolade
80ml Sahne

Dulce de Leche:
Das Rezept für die cremige Dulce de Leche gibt`s hier!

Churros: Nicht nur ein Augenschmaus

Köstlich, handlich, leicht gemacht: Churros


Zubereitung:

Für die Churros:

1. Zucker auf einem flachen Teller verteilen.

2. Backpulver, 1,5 EL Pflanzenöl, Wasser und Salz in einem Topf gut miteinander verrühren und zum Kochen bringen. Von der Herdplatte nehmen, Mehl dazugeben und gut vermischen, bis ein gleichmässiger, elastischer Teig entstanden ist.

3. Sonnenblumen- oder Rapsöl ca. 3 cm hoch in einen hohen Topf füllen und erhitzen. Testen, ob das Fett heiss genug ist, indem ihr ein kleines Stück des Teiges in das Öl gebt – wenn es zischt und der Teig langsam goldbraun wird, ist es heiss genug (Vorsicht, dass das Fett nicht zu heiss wird, also nach einiger Zeit Herdtemperatur ruhig etwas herunterschalten). Jetzt mit der Spritztüte jeweils ca. 10 cm lange Stücke Teig in das Öl spritzen. Frittieren, bis die Churros von allen Seiten gold-braun sind.

4. Churros aus dem Fett herausholen, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und im Zucker wälzen. Warm servieren.

Churros sind eine spanische Spezialität

Noch warm in Zucker gewälzt – so werden Churros besonders köstlich

Für die Schokosauce:

1. Schokolade in kleine Stücke brechen und in ein Hitze-resistentes Gefäß geben. Sahne erhitzen und über die Schokolade geben und so lange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. In eine Schüssel füllen und Churros dippen, dippen, dippen. Lecker!

Na, wenn da keine Lust zum Naschen aufkommt! Nichts wie ab in die Küche, denn im Handumdrehen zauberst Du Deine eigenen Churros und kannst direkt losknabbern. Während Du die süßen Leckereien genießt, schau Dir doch auch die anderen köstlichen Rezepte auf The Recipe Suitcase an.

Bildquelle: Kaja Hengstenberg

Kommentare