Süße Überraschung

Kunterbunte Oster-Cupcakes

Foodbloggerin Daniela liebt süße Cupcakes und weiß sie zu jedem Anlass gekonnt in Szene zu setzen. Rechtzeitig zum Osterfest verzaubert sie Dich mit den kleinen Törtchen, bei denen es sich die bunten Ostereier gleich im samtigen Cremehäubchen gemütlich gemacht haben. Damit die Cupcakes für Dich nicht nur ein Augenschmaus bleiben, hat Daniela das Rezept gleich mitgebracht.

Hallo liebe Leser!

Mein Name ist Daniela, ich bin 32 Jahre alt und betreibe seit gut zwei Jahren meinen Foodblog www.danielas-foodblog.de.

Mit dem Bloggen begonnen habe ich durch eine diagnostizierte Histamin-Intoleranz (HIT). Bei dieser Art von Lebensmittel-Intoleranz muss man auf einiges verzichten, so dass ich angefangen habe, meine Rezepte aufzuschreiben. Um auch anderen Betroffenen zu helfen, ist mein Blog entstanden, der unter der Kategorie „histaminarm“ viele Rezepte für Menschen mit Histamin-Intoleranz bereithält. Darüber hinaus blogge ich aber mittlerweile auch mit anderen Lebensmitteln, denn das Bloggen an sich ist einfach super spannend und meine HIT hat sich glücklicherweise etwas gebessert. Da ich schon immer gern gekocht und gebacken habe, teile ich mein Hobby gern mit anderen und stelle meine liebsten Rezepte bereit.

Heute mitgebracht habe ich natürlich etwas für das Osterfest und es ist, soweit das notwendig ist, auch gut für HIT-Betroffene.

Wenn der Osterhase Cupcakes dabei hat...

Diese Cupcakes machen das Osterfest gleich viel süßer

Möhren-Cupcakes mit Limetten-Frosting
Zutaten für etwa 8 Cupcakes:

Für den Teig:
– 2 Eier
– 70 g brauner Zucker
– 2 Esslöffel heißes Wasser
– 50 g Mandeln
– 75 g Dinkelmehl
– 1 Teelöffel Weinstein-Backpulver
– 100 g geraspelte Möhren

Für das Frosting:
– 175 g Frischkäse
– 100 g Puderzucker
– 40 g weiche Butter
– Saft einer halben Limette (Vorsicht bei HIT!)

Für die Cupcakes zunächst die beiden Eier trennen. Das Eiweiß beiseite stellen. Eigelb mit braunem Zucker und zwei Esslöffeln heißem Wasser gut drei Minuten dick schaumig aufschlagen. Die Mandeln, das Mehl sowie das Backpulver mischen und unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und locker unter den Teig heben. Zuletzt die Möhren schälen, raspeln und ebenfalls vorsichtig unterheben.

Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und jeweils etwa zwei Esslöffel Teig einfüllen. Die Cupcakes im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für etwa 15 Minuten backen. Da jeder Ofen anders backt, in jedem Fall eine Stäbchenprobe machen!

Nach der Backzeit die Cupcakes vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das Topping herstellen. Dafür Frischkäse mit Puderzucker und weicher (!) Butter gut verrühren. Je nach Geschmack den Saft einer halben Limette (oder mehr) dazu geben. Achtung, durch den Limettensaft ist das Frosting nicht mehr histaminarm, ansonsten sind die Möhren-Cupcakes nämlich auch bei HIT gut verträglich.

Das Topping mit Hilfe einer Spritztülle auf die Cupcakes geben und nach Wunsch mit Zucker-Eiern dekorieren.

Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Daniela von Danielas Foodblog!

Immer lecker: Cupcakes

Kommentare


Rezepteforum

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Lohnt sich eine Küchenmaschine?

2

schnipsi87 am 08.09.2016 um 16:37 Uhr

Hi ihr, wir überlegen uns seit einiger Zeit so eine Küchenmaschine zu kaufen. Allerdings sind die sehr...

Rezepte-Videos