Mit Essen spielen

Pancake Art: Wie man mit Teig Bilder malt

Nina Rölleram 10.08.2016 um 10:45 Uhr

Mit Essen spielt man nicht? Oh doch! Denn manchmal kommen dabei sehr ansehnliche kleine Kunstwerke heraus, die fast zu schade zum Verspeisen sind. Mit Pfannkuchenteig lassen sich nämlich viel mehr Formen und Motive gestalten als die klassischen runden Pancakes. Wir erklären Dir genau, wie das sowohl mit als auch ohne Lebensmittelfarbe geht. Ein Rezept und die schönsten Exemplare von Pancake Art findest Du hier natürlich auch.

Motive aus Pfannkuchenteig malen funktioniert wirklich ganz einfach. Komisch, dass da noch niemand früher drauf gekommen ist! Denn so richtig losgelegt hat erst der Familienvater Nathan Shields, der eines Morgens begann, Pfannkuchenmotive für seine Kinder zu malen und diese auf Facebook zu veröffentlichen. Mittlerweile posten zahlreiche andere Pfannkuchenkünstler ihre süßen und lustigen Kreationen auf Instagram, von denen Du Dir Ideen holen kannst. Außerdem zeigen wir Dir das simple Originalrezept von Nathan Shields, das zufällig auch noch vegan, ei- und laktosefrei ist!

Pancake Art eiffelturm

Mittels Frühstück jemandem mitteilen, wohin die nächste Reise geht? Geht ganz einfach mit Pancake Art!

So kannst du Motive mit Pfannkuchenteig malen

Zuallererst brauchst Du für Pancake Art natürlich Pfannkuchenteig. Dafür eignet sich am besten ein nicht zu dicker Teig für amerikanische Pancakes. Wenn Du ein anderes Rezept oder eine fertige Mischung verwenden möchtest, ist das natürlich auch in Ordnung. Außerdem benötigst Du eine sehr gut beschichtete Pfanne, sodass Du nur wenig Fett zum Pfannkuchenbacken benötigst. Dadurch vermeidest Du ungewünschte Blasen im Teig. Zum Wenden kann ein spezieller Pfannenwender für Pfannkuchen hilfreich sein, um zu verhindern, dass Deine Pancake Art beim Umdrehen kaputt geht. Außerdem benötigst Du unbedingt Quetschflaschen, um den Teig in kontrollierten Linien in der Pfanne aufzutragen. Diese bekommst Du günstig aus Amazon oder Du kannst für diesen Zweck auch einfach gut gesäuberte Ketchupflaschen aus Plastik recyceln.

Pancake Art Anleitung

Beim ersten Schritt müssen die Außenlinien gezogen werden, die später dunkler erscheinen.

Für den Pancake Art-Teig brauchst Du:

  • 1 1/2 Tassen Mehl Typ 405
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL ungesüßtes Kakaopulver (Backkakao), optional
  • 2 EL Apfelmus
  • 2 EL geschmolzene Margarine
  • 1 1/2 Tassen Sojamilch (oder eine andere Milchalternative)

Zubereitung: 

  1. Für den Teig musst Du lediglich alle Zutaten bis auf das Kakaopulver mit einem Schneebesen oder einem Handmixer kräftig verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Masse sollte flüssig genug sein, um sie in die Flaschen füllen zu können. Ansonsten kannst Du noch etwas mehr Sojamilch hinzufügen. Wenn Du ein mehrfarbiges Design haben möchtest, kannst Du einen Teil des Teiges mit Kakaopulver oder Lebensmittelfarbe einfärben.
  2. Wenn Du einen mehrfarbigen Pfannkuchen gestalten willst, solltest Du die dunkelste Farbe zuerst für die Außenlinien verwenden. Überlege Dir vorher, wie Dein Pfannkuchen aussehen soll. Probiere erst mal ein simples Motiv wie einen Smiley oder ein Herz, bevor Du Dich an kompliziertere Bilder wagst.
  3. Wische eine gut beschichtete Pfanne mithilfe eines Küchentuchs dünn mit Öl aus und beheize sie auf mittlere Hitze. Zu viel Öl verhindert eine gleichmäßige Bräunung.
  4. Nun solltest Du einigermaßen zügig die Außenlinien Deines Motivs auf den Pfannenboden malen. Die dünne Teigschicht bräunt relativ schnell und wird später einen Kontrast zum restlichen Pfannkuchenteig bilden. Die Zwischenräume füllst du schließlich komplett mit Teig. Warte bis Bläschen an der Oberfläche erscheinen und wende den Pfannkuchen. Von der anderen Seite muss der Pfannkuchen nur noch kurz gebacken werden. Fertig ist Deine erste Pancake Art!.

Die bunte Welt der Pancake Art

Und nun kommen wir zum spaßigen Teil. Mit Pfannkuchenteig lassen sich mithilfe der Quetschflaschen und ein wenig Übung auch sehr detailreiche Motive gestalten. Wir haben für Dich einmal die schönsten Motive herausgesucht. Wenn Du den Teig mit Lebensmittelfarbe einfärbst und in verschiedene Flaschen füllst, kannst Du Dich wirklich austoben. Ein bisschen erinnert uns das Ganze ja an Window Color! Wie wäre es zum Beispiel mit einer bunten Pancake Pizza mit Tomaten und Pilzen?

Natürlich hat der Pokémon GO-Hype auch die Welt der Pancake Art erreicht. Dieser Pfannkuchenkünstler hat’s wirklich drauf!

Du möchtest ein Porträt von Deinem geliebten Haustier haben? Selbst das geht mit Pancake Art! Natürlich bedarf es dafür zugegebenermaßen guter Zeichenkünste. In diesem kurzen Spot kannst Du sehen, wie aus Pfannkuchenteig der Kopf eines süßen Golden Retrievers entsteht.

✨@drdancake ✨✨ #pancakes #pancakeday #pancakeart

A video posted by ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀🍸Видео Рецепты🍝 (@video_recipe) on

Nathan Shields: Der große Meister der Pancake Art

Pancake Art wurde erst so richtig durch den Illustrator Nathan Shields bekannt. Die künstlerischen Pfannkuchen hatten aber nichts mit seinem Job zu tun, sondern entstanden lediglich zur Erheiterung seiner Kinder auf einem mehrmonatigen Inseltrip auf Saipan. Als er eines Morgens Pfannkuchen für seine Kinder machte, dachte er sich, dass das Leben einfach zu kurz ist, um runde Pfannkuchen zu backen und malte verschiedene Fahrzeuge. Seine Kinder und Facebook-Follower waren begeistert. Seitdem präsentiert er seine schönsten Kreationen unter den Namen Seipancakes auf Instagram und auf einem eigenen Blog.

Some pancakes I just make for myself. The homemade blackberry jam is delicious. #eatpancakesnotbrains

A photo posted by Nathan Shields (@saipancakes) on

Mit der Zeit wurden die Motive immer ausgefallener und detailreicher. Pancake Art ist in Shields Haushalt inzwischen zu einer wöchentlichen Tradition geworden. An Ideen scheint es ihm wirklich nicht zu mangeln. Ob Zombies oder gar vergrößerte Darstellungen von Blutkörperchen, Shields scheint alles mit Pfannkuchenteig darstellen zu können.

Auf seinem Blog nimmt Shields auch Motivwünsche entgegen. Besonders beliebt sind seine Pfannkuchen, die Lieblingscharaktere aus Filmen oder Serien darstellen. Bereits entstanden sind zahlreiche Motive aus Star Wars, Breaking Bad, The Walking Dead, Spongebob und Harry Potter.

Übung macht den Pancake Art-Meister

Als Illustrator hat Shields natürlich zeichnerisches Talent und ist in der Lage zügig seine Linien zu ziehen. Denn wer zu langsam ist, erhält verbrannte Pfannkuchen. Verzweifle aber nicht, wenn Deine Pfannkuchen auf Anhieb gelingen. Es ist noch kein Pfannkuchenkünstler vom Himmel gefallen und das Gute ist ja: Die missglückten Pfannkuchen schmecken genauso gut, wie die hübschen.

My pancake art failed #failedpancakeart what's suppose to be a heart a cat and a wink emoji

A photo posted by Shana (@galaxy._.mermaid) on

Die künstlerisch gestalteten Pfannkuchen sind natürlich nicht etwas für jeden Tag. Für einen Sonntagmorgen sind die kleinen Kunstwerke aber ein schönes Projekt und Du wirst Freunden oder Familie damit bestimmt ein Lächeln auf die Lippen zaubern können. Wenn Du wissen willst, wie Du die Pfannkuchen auch glutenfrei herstellen kannst, haben wir hier alle nötigen Infos zur Verwendung von glutenfreiem Mehl.

Bildquelle: iStock/ginew, iStock/ginew

Kommentare