Haps!

Quarkbällchen für alle!

Quarkbällchen sind köstliche kleine Dinger, die mit einem Happs im Mund verschwunden sind. Wenn Du wissen möchtest, wie Du dieses zuckersüße Fingerfood in Deiner eigenen Küche zauberst, bist Du hier genau richtig. Denn Moni von Süße Zaubereien zeigt Dir Schritt für Schritt, wie die kleinen Kugeln auch Deine Kaffeetafel schmücken.

Hallo Ihr Lieben,

mein Name ist Moni und zu mir gehört der Blog Süße Zaubereien. Meinen ersten Blogpost habe ich schon im August 2011 geschrieben. Aber da habe ich noch so gut wie nichts davon verstanden, ich würde zwar behaupten dass es jetzt auch nicht besser ist aber es macht verdammt viel Spaß. 2012 habe ich dann regelmäßiger geschrieben und mich mehr für das Bloggen interessiert. Zum Bloggen bin ich durch eine Bekannte gekommen, sie hat auch einen Blog und ich fand das sehr interessant. Also habe ich es einfach mal so gestartet. Mittlerweile ist mir aber klar, dass Bloggen nicht mal eben nebenbei passiert. Es nimmt schon viel Zeit in Anspruch, aber ich mache es gerne.
Ich habe nun länger auch darüber nachgedacht, wie ich überhaupt zum Backen gekommen bin. Denn bis vor circa vier Jahren hat es nur zur Backmischung gereicht und es hat mich auch nicht wirklich interessiert. Ich habe mich allerdings immer schon als Kind dafür interessiert, wenn meine Oma gebacken hat und habe ihr zugesehen. Vor vier Jahren habe ich dann zu Weihnachten Pralinen hergestellt und so fing alles an. Zu einem Adventkaffee wollte ich was Neues anbieten und bin auf Cupcakes gestoßen. Habe diese kleinen Minitörtchen ausprobiert und alle waren sehr begeistert. So habe ich dann immer weiter gemacht. Aber alles ohne Backmischung. Zu Beginn habe ich mich immer ganz genau an die Rezepte gehalten, nun ist es aber mittlerweile so, dass ich super gerne teste und einfach mal was zusammenschütte. Denn es ist einfach wundervoll was man aus Mehl, Zucker, Eier und noch weiteren Zutaten alles herstellen kann. Von den Cupcakes bin ich dann zu den Cookies gekommen. Anfang 2013 war ich dann so mutig und habe mit Wedding Cookies an dem Wettbewerb der Cake Cologne teilgenommen. Ich habe allerdings nur an Erfahrung gelernt. Da habe ich dann die tollen Motivtorten bewundert. Mein Lebensgefährte meinte damals, dass ich irgendwann bei Torten landen werde. Ich wollte das eigentlich nicht. Aber nun bin ich tatsächlich dort gelandet und backe liebend gerne Torten. Allerdings sind „normale“ Dinge immer noch sehr beliebt bei mir. So wie die Quarkbällchen, die mich immer an Neujahr und meine Oma erinnern. Denn immer am 01.01. gab es Quarkbällchen und Hörnchen bei uns zu Hause.

quarkbällchen

Mit Quarkbällchen verführt Moni jede Naschkatze

Quarkbällchen

500 g Mehl
500 g Quark
1 TL Salz
250 g Zucker
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
Öl zum Frittieren

Zubereitung

1. Aus Mehl, Quark, Salz, Zucker, Backpulver, Vanillezucker
und den Eiern einen Teig herstellen.
2. Das Öl entweder in einem Topf oder direkt in einer
Fritteuse erhitzen.
3. Mit zwei Löffeln kleine Bällchen formen und in das heiße Öl geben.
4. Die Bällchen drehen sich selber herum wenn sie braun und gar sind.

quarkbällchen2

Klein und kugelrund: Monis Quarkbällchen

Du bist jetzt schon ganz verzaubert von Monis Quarkbällchen? Dann nichts wie in die Küche mit Dir und schon kannst auch Du diese zuckersüßen Quarkbällchen naschen! Und während ihr ganz verliebt die süßen kleinen Quarkbällchen genießt, werft doch nebenbei noch einen Blick auf Monis Blog Süße Zaubereien!

Kommentare


Rezepteforum

Lebensmittel online bestellen

0

Obblet am 26.09.2016 um 04:11 Uhr

Guten Tag, in der heutigen Zeit kann man ja alles im Internet bestellen, da gibt fast keine Ausnahmen....

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Rezepte-Videos