Ran an die Dessertlöffel, es gibt Black Föös!

Zum Vernaschen: Silvias Black Föös

Wer kann zu Schokolade schon “Nein” sagen? Foodbloggerin Silvia hat die Kunst der Verführung mit der schwarzen Bohne perfektioniert und überrascht mit kreativen Ideen, die das Schokoladenherz schmunzeln lassen. Ihren BLACK FÖÖS widerstehen? Warum solltest Du? Also ran an den Ofen und schon kannst auch Du Dich dem Schokoladenfieber hingeben.

Hallo liebe Rezeptkastenfans!

Ich bin Silvia von „a TELLER of STORIES“– meinem Blog über allerhand Kreationen, die auf meinem TELLER landen. Egal – von einer absoluten Katastrophe zum Muttertag bis zur Hochzeitstorte ist alles dabei!
Angefangen hat das alles nach einem Besuch eines Wettbewerbes für Motivtorten, wo ich meinen Freunden ein paar Fotos von meinen „Motivtortenanfängen“ zeigte und nach ein oder vielleicht zwei oder mehr Bierchen davon überzeugt wurde, es einmal mit einem Blog zu versuchen….
So ist es passiert und nach und nach kamen so immer mehr Versuche, Rezepte und Ideen dazu.
Da jedes Rezept oder besonders jede Torte seine eigene Geschichte hat, wird auch schon mal die passende STORY dazu erzählt.
Wenn Du magst, dann schau doch einfach mal vorbei, ich freue mich über jeden Besuch!
Heute habe ich BLACK FÖÖS für Euch…echte schwarze Füße.
Sie vereinen alles für einen angenehmen aber sündigen Schokoschock:
Schokobiskuit, selbstgemachtes Pralineneis aus belgischen Meeresfrüchten und Schokoladensoße.

Schokolade pur: Black Föös

Black Föös: ein echter Traum für alle Schokaholics

Black Föös – schwarze Füße? Wollte ich immer schon machen. Warum? Darum:
Nachdem ich mir vor langer Zeit einen tollen Fuß-Keksausstecher zugelegt hatte, wollte ich Käseplätzchen backen und sie als „Käsefüße“ in einen Geschenkkorb packen. Meine Kekse bräunten sich aber zu lange in der Sonne des Backofens und da….waren sie dann sehr, sehr dunkel und mein Tortenundallestester meinte dann: „DAS sind mal wirklich BLACK FÖÖS“. Der Spruch wurde zum Running Gag und so freue ich mich, endlich echte BLACK FÖÖS – schwarze Füßchen – für Euch zu machen:

Das Rezept teilt sich in 3 Teile: Biskuit, Eis und Schokosoße.
Ich schlage vor, mit dem Eis anzufangen, weil es zwar einfach zu machen, aber doch ein wenig zeitintensiver ist, außerdem ist ein Keksausstecher in Fußform sehr wichtig (geht natürlich auch jeder andere Ausstecher):

Pralineneis „Belgische Meeresfrüchte”
Für das Eis brauchst Du:
17 Pralinen „Belgische Meeresfrüchte“
200ml Sahne
200 ml Milch
1 Prise Salz

So geht’s:
1) Pralinen kleinschneiden
2) Milch, Sahne und Salz in einem Topf erwärmen (nicht aufkochen lassen)
3) Heiße Milchsahne zu den Pralinen geben, umrühren bis alles gut vermengt ist
4) Abkühlen lassen
5) Masse für min. 6 Stunden in den Kühlschrank stellen
6) Dann in die Eismaschine füllen
7) Wenn das Eis cremig und fertig ist, kann es schon verspeist werden, da wir aber die Füße noch ausstechen wollen muss die gewünschte Menge aber in eine Form gefüllt werden, die es ermöglicht, das gefrorene Eis so zu schneiden, dass wir die Füße ausstechen können
TIP: Wer mag kann das Eis noch verfeinern, so habe ich in Schritt 3) noch etwas Vanillepulver (gemahlene Vanille oder aus der Mühle) hinzugefügt

Schokobiskuit
(Hier habe ich den Biskuit für die Milchschnitten genommen, weil er schnell und einfach zu machen und obendrein noch sehr lecker ist). Das Rezept findest Du hier.
Nachdem der Biskuit abgekühlt ist, können die Füßchen mit dem Ausstecher ausgestochen werden.

Black Föös für alle!

Schnell aus dem Schokobiskuit ein paar Füßchen ausgestochen und schon hat man Black Föös

Schokosoße
Du brauchst:
100g Zartbitterschokolade (70%)- ich habe eine Sorte mit Bohnenstückchen gewählt)
100g Halbbitterschokolade
2-3 EL Karamellsirup (wer ihn nicht hat kann auch Zucker nehmen)
200ml Wasser
1 Tonkabohne

So geht’s:
1) Schokolade zerkleinern
2) Wasser erhitzen und Sirup hinzu, umrühren
3) Wenn der Sirup aufgelöst ist, die Schokolade hinzu
4) Umrühren, bis Schokolade aufgelöst ist
5) Nach Geschmack Tonkabohne reiben und zur Masse geben
6) Umrühren bis alles vermengt und eine homogene Masse ist

BLACK FÖÖS- Schwarze Füße
Unsere BLACK FÖÖS -Schwarze Füße- setzen sich dann wie folgt zusammen:
1)Etwas von der warmen Schokosoße auf den Teller geben
2) Ein ausgestochener Biskuitfuß auf die Soße geben
3) Ein Fuß ausgestochenes Eis auf den Biskuit geben
4) Ein ausgestochener Biskuitfuß auf das ausgestochene Eis geben (wie ein Eissandwich)
5) Löffeln und genießen!

Der Schokoladentraum: Black Föös

Glücklich vereint: Kuchen, Eis und Schokosoße. Black Föös machen es möglich.

LG, Silvia

Kommentare