Infused Water

Detox-Wasser: 3 Rezept-Ideen zum Power-Getränk

Susanne Falleram 17.05.2016 um 16:29 Uhr

Wasser ist ja nicht gerade für seinen Geschmack bekannt. Das ändert sich jetzt allerdings, denn Detox-Wasser, auch bekannt als Infused Water, erobert unsere hauseigene Getränke-Karte. Was dieses Wasser so besonders macht und wie man es auf drei verschiedene Weisen ganz einfach selbst zubereiten kann, erfährst Du hier.

Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, der legt ab und zu eine Detox-Kur ein. Bei diesem entgiftenden Heilfasten sind für einen Zeitraum von ein paar Tagen bis sogar Wochen nur verdünnte Fruchtsäfte, Tees und natürlich Mineralwasser auf dem Speiseplan erlaubt. Das kann auf Dauer ganz schön langweilig werden, vor allem, weil Wasser natürlich den größten Anteil einnehmen sollte. Jetzt gibt es allerdings einen absolut leckeren Trend-Drink, der uns die Fastenzeit schmackhaft macht: Detox-Wasser! Und das schmeckt nicht nur, sondern ist auch noch unglaublich gesund. Es kann sogar auf verschiedene Bedürfnisse des Körpers abgestimmt werden. Hört sich nach einem Wundermittel an, das wir uns einmal genauer ansehen und schließlich auch probieren wollen.

Detox-Wasser

Detox-Wasser ist das einfach zuzubereitende und absolut gesunde It-Getränk

Was ist Detox-Wasser?

Detox-Wasser ist im Prinzip nichts anderes als stilles Wasser, das mit Obst und Gemüse angereichert wurde und dadurch zu einem ganz eigenen Geschmackserlebnis wird. Dadurch, dass man die Stückchen und Scheiben eine Zeit in dem Wasser lässt, entfalten sie ihre Geschmacksstoffe und geben sie ab. So bekommt das Mineralwasser eine leichte Geschmacksnote verpasst. Und nicht nur das: Je nach Obst- oder Gemüsesorte hat das Detox-Wasser spezielle Wirkungen, da Mineralien, Vitamine und andere gesunde Inhaltsstoffe ebenso an das Wasser abgegeben werden. Ein praktisch kalorienfreier Health-Booster? Her damit!

Drei einfache Rezeptideen für Detox-Wasser

Als Grundlage für alle Detox-Wasser-Ideen verwendest Du am besten zwei Liter stilles Wasser, das Du bereits in eine Karaffe oder Schüssel gefüllt hast. Den fertigen Detox-Drink stellst Du für einige Stunden oder am besten über Nacht in den Kühlschrank, damit sich der Geschmack und die Inhaltsstoffe der Zutaten voll entfalten können. Beim Ausgießen kannst Du dann ein Sieb als Hilfe verwenden, um wirklich nur das pure Detox-Wasser zu trinken. Wer möchte, kann natürlich auch von der einen oder anderen Zutat naschen.

Für eine gute Verdauung: Ingwer-Zitrone-Minze-Wasser

Mische ein daumengroßes Stück Ingwer sowie den Saft einer Zitrone und etwa 10 Minzblätter in das Mineralwasser. Die Minzblätter kannst Du noch etwas zerstampfen, damit sich das Aroma besser entfaltet.

Für eine schnelle Fettverbrennung: Erdbeer-Basilikum-Wasser

Wasche eine Hand voll Erdbeeren und teile sie einmal mittig. Nun gibst Du noch etwa 10 Basilikum-Blätter, die Du ebenfalls gewaschen und einmal mittig durchgeschnitten hast, mit den Erdbeeren in das Wasser.

Für einen Energie-Kick: Zitrone-Gurke-Brombeeren-Wasser

Hierfür verwendest Du den Saft einer Zitrone sowie eine halbe Gurke, die Du geschält und längs in vier Spalten geschnitten hast. Dazu kommt noch eine Hand voll Brombeeren, die Du wäschst, halbierst und ebenfalls in das Wasser gibst.

Ob zu einer Detox-Kur oder einfach als schmackhafter, erfrischender Drink zwischendurch: Detox-Wasser ist vielseitig, gesund und so einfach zuzubereiten, dass wir es nicht mehr auf unserem Getränke-Plan missen möchten!

Bildquelle: iStock/margouillatphotos

Kommentare