Gesund

Kurkuma Latte: Das neue It-Getränk

Meike Leyerleam 26.02.2016 um 14:54 Uhr

Latte Macchiato, Chai Tee, Pumpkin Spice Latte – die Welt hat schon viele Trendgetränke gesehen. Doch jetzt kommt eines daher, das wirklich mal ganz anders ist: Ganz ohne Kaffee, dafür in leuchtendem Gelb und mit einem ganz besonderem Geschmack. Wir werfen einen genauen Blick in die Tasse und unterziehen den Kurkuma Latte einem intensiven Trendcheck!

Vor allem der Pumpkin Spice Latte muss sich ab sofort warm anziehen, denn im Rennen um den Titel „meistgehyptes Getränk“ bekommt er scharfe Konkurrenz. Und „scharf“ ist wörtlich zu nehmen, schließlich gibt ein Gewürz beim neuesten Trinktrend den (geschmacklichen) Ton an. Kurkuma, das bislang eher als Hauptbestandteil von Currypulver bekannt und daher vor allem in der asiatischen Küche zugegen war, hat den Sprung in die Tassen vieler Foodies gemacht. Der Kurkuma Latte, auch Goldene Milch genannt, hat eine steile Karriere hingelegt und es geschafft, sich neben Matcha Tee als gesunde Alternative zum klassischen Kaffee zu etablieren.

Kurkuma Latte auf einem Holztisch

Kurkuma Latte ist optisch und geschmacklich ein Highlight

Dabei stehen die positiven Eigenschaften des Gewürzes, das aus der Kurkumawurzel gewonnen wird, klar im Vordergrund, allen voran der Inhaltsstoff Curcumin: Er ist nicht nur für die gelbe Farbe von Kurkuma verantwortlich, sondern gilt als entzündungs- und sogar krebshemmend sowie antioxidativ –  eine echte Allroundwaffe für das Immunsystem. In der indischen Ayurveda-Lehre gilt Kurkuma zudem als blutreinigend, entgiftend und ganz nebenbei soll es das Hautbild verfeinern. Dafür gibt es zwar bislang keine wissenschaftlichen Belege, dennoch sind die Effekte von Curcumin durch verschiedene Studien nachgewiesen worden. Und dann ist da noch der positive Nebeneffekt, der alle Figurbewussten zu Fans machen dürfte: Ein Kurkuma Latte soll nämlich den Appetit im Zaum halten und Heißhungerattacken auf Süßes verhindern.

Kurkuma Latte: Das Grundrezept

Klingt alles ganz wunderbar? Dann wird es höchste Zeit den Kurkuma Latte endlich zu probieren. Das braucht man für das Trendgetränk:

1 Tasse Milch
1 gestrichener Teelöffel Kurkuma
1 cm frischen Ingwer
3 Messerspitzen Zimt oder eine Zimtstange
1 Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
Honig zum Süßen

Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen, sie muss und sollte nicht kochen.

Den Ingwer reiben oder in dünne Scheiben schneiden. Ingwer, Kurkuma, Zimt und Pfeffer dann zur Milch geben und das Ganze etwa zehn Minuten ziehen lassen, bis die Milch sich orange eingefärbt hat. Den Honig einrühren, damit das Getränk eine angenehme Süße bekommt.

Den Kurkuma Latte durch ein Sieb in eine Tasse geben und nach Wunsch mit geschäumter Milch oder etwas geschlagener Sahne toppen.

Und dann die Frage aller Fragen: Wie schmeckt so ein Kurkuma Latte? Süßlich, leicht scharf, auch etwas bitter (das kommt vom Eigengeschmack des Kurkumas), aber dabei immer angenehm. Natürlich ist er nicht mit einem klassischen Kaffeegetränk zu vergleichen, aber gerade das Ungewöhnliche sorgt für einen überraschenden Genussmoment. Und es stimmt tatsächlich, eine Tasse vom Trendgetränk und das kleine Hungergefühl ist weg. Ob das allerdings tatsächlich vom Kurkuma kommt oder einfach an der Milch liegt, die den Magen füllt, sei mal dahingestellt. Der Effekt ist auf jeden Fall da.

Kurkuma Latte: Die Variationen

K U R K U M A L A T T E / T U M E R I C L A T T E / G O L D E N E M I L C H

A photo posted by ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀nadine (@cleanwaytohappiness) on

Dieses Rezept für Kurkuma Latte ist natürlich nur die Basis, der heiße Drink lässt sich nach Belieben variieren. Statt Milch kann man beispielsweise auch Wasser verwenden, um den Kurkuma Latte kalorienärmer zuzubereiten. Veganer verwenden (je nach Vorliebe) Soja-, Kokosnuss- oder Mandelmilch und ersetzen den Honig entweder durch Ahornsirup oder Agavendicksaft. Der Kurkuma Latte ist also für jeden Feinschmecker und jede Ernährungsform geeignet. Da kein Kaffee enthalten ist, kann man ihn wunderbar zu jeder Tageszeit genießen, und auch diejenigen, die Kaffee bzw. Koffein nicht vertragen, können bei diesem Trend mitschlürfen. Kein Wunder also, dass Foodies den Kurkuma Latte lieben – und wir jetzt auch.

Er würzt den Tag, bringt Farbe ins Spiel und ist auch noch gut für den eigenen Körper. Kurkuma Latte hat das Zeug zum Lieblingsgetränk. Also schnell ausprobieren und genießen!

Bildquelle: iStock/ThamKC

Kommentar (1)

  • Meike Leyerle am 26.02.2016 um 15:36 Uhr

    Hat Du das It-Getränk Kurkuma Latte schon probiert?