Ganz einfach

Sangria selber machen: Urlaubsfeeling pur!

Katharina Meyeram 26.07.2016 um 11:32 Uhr

Was verbindest Du mit einem Urlaub in Spanien? Klar: Sommer, Sonne, Strand, leckere Tapas und eine eiskalte Sangria mit frischen Früchten. Wenn Du nach den Ferien jedoch das Strandfeeling mit einem fertigen Weinmischgetränk aus dem Supermarkt auch nach Hause holen willst, hast Du weit gefehlt. Doch keine Panik! Wir verraten Dir, wie Du eine original spanische Sangria selber machen kannst!

Sangria ist ein Weinmischgetränk, das als Bowle mit Früchten und viel Eis an warmen spanischen Sommerabenden Touris und Einheimischen den Abend versüßt. Auch in deutschen Supermärkten bekommt man das Getränk als fertige Mischung, doch – wie so häufig bei fertigen Mixdrinks – meist pappsüß und nicht annähernd so lecker, wie man die Sangria aus Spanien gewöhnt ist. Die Lösung ist jedoch ganz einfach: Statt die mediterrane Bowle auf der nächsten Party aus dem Tetrapak und mit Dosenfrüchten anzubieten, kannst Du die Sangria einfach selber machen.

Eine selbstgemachte Sangria ist herrlich erfrischend!

Eine selbstgemachte Sangria ist herrlich erfrischend!

Wer nach einem Rezept für die original spanische Sangria sucht, wird feststellen, dass das Grundrezept zwar immer ähnlich ist, doch kleine feine Unterschiede finden sich in den Angaben immer. Das liegt daran, dass selbst in Spanien jede Region und wahrscheinlich auch jede Familie ihr eigenes Sangria-Rezept hat – und schwört, dass dies die einzig wahre ist! Die Bezeichnung des Weinmischgetränks ist inzwischen übrigens geschützt – und bedeutet zu deutsch „Aderlass“, in Anspielung auf die Blutrote Farbe der Sangria.

Sangria selber machen: Grundrezept

Zutaten für 4 Personen

So kannst Du Sangria selber machen!

So kannst Du Sangria selber machen!

750 ml kräftiger Rotwein (am besten ein spanischer, z.B. Tempranillo)

150 ml Orangenlikör, weißer Rum oder Brandy

250 ml Orangensaft

In Scheiben oder Spalten geschnittenes Obst

2 kleine Zimtstangen

2 Esslöffel Zucker

Eiswürfel

Schritt 1: Das Obst in eine große Karaffe geben. Besonders gut eignen sich zwei ungespritzte Orangen, je eine Zitrone und Limette, ein Pfirsich und ein Apfel. Die Zimtstangen einmal zerbrechen und hinzugeben und alles mit der Spirituose und dem Zucker marinieren.

Schritt 2: Nach mindestens zwei Stunden Marinieren die Zimtstangen entfernen und die Früchte mit Rotwein und Orangensaft auffüllen und mit vielen Eiswürfeln servieren. Für eine leicht sprudelige Sangria kann man statt des Orangensafts eine Orangenlimo nehmen oder zusätzlich zum Saft einen Teil Mineralwasser beimischen.

Weiße Variante: Sangria blanca

Sangria schmeckt auch mit Weißwein

Sangria schmeckt auch mit Weißwein

Auch eine Sangria blanca, auch clarea genannt, schmeckt im Sommer besonders gut – vor allem, wenn wir die Sangria selber machen. Dazu einfach den Rotwein durch Weißwein oder Schaumwein ersetzen, weißen Rum als Spirituose verwenden – und eventuell auch bei den Früchten eher „helle“ Früchte verwenden – zum Beispiel neben Äpfeln und Pfirsichen auch Ananas und Honigmelone.

Du sieht also, es ist ganz leicht, eine leckere Sangria selber zu machen. Zum Schluss haben wir noch einen Profi-Tipp für Deine spanische Bowle parat: Du kannst auch eine größere Menge Früchte schneiden und marinieren und diese dann in bunt-gemischten Portionen einfrieren. Dann kannst Du Dir auch einfach mal ein Glas Instant-Sangria zubereiten: Gefrorene Früchte mit Rotwein, Orangensaft und Mineralwasser auffüllen, drei Eiswürfel dazu, fertig!

Bildquellen: iStock/atalia Van Doninck, iStock/Pat_Hastings, isTock/bhofack2

Kommentare


Rezepteforum

Lebensmittel online bestellen

0

Obblet am 26.09.2016 um 04:11 Uhr

Guten Tag, in der heutigen Zeit kann man ja alles im Internet bestellen, da gibt fast keine Ausnahmen....

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Rezepte-Videos