Fischliebhaber

Klasse Rezept für gefüllte Tintenfisch-Tuben

Jessica Tomalaam 20.07.2016 um 14:28 Uhr

Fisch schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch gesund. Er enthält viele wichtige Nährstoffe, die unser Körper braucht: Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D, Jod und Selen. Deshalb sollte Fisch auch am besten mindestens einmal die Woche auf den Tisch kommen. Wir haben für Dich ein tolles Bodychange-Rezept für gefüllte Tintenfisch-Tuben. Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept: Mit Gemüse gefüllte Tintenfisch-Tuben

Zugegeben: Tintenfisch muss man schon mögen. Schließlich sehen Tintenfische im lebendigen Zustand doch ein wenig gespenstisch aus. Aufgrund seines sehr niedrigen Fett- und Kaloriengehaltes aber gleichzeitig hohen Proteinanteils ist Tintenfisch aber sehr gesund, sofern Du ihn grillst oder dünstest. Tintenfisch schmeckt nicht so fischig, sondern eher sehr mild und ist deshalb eigentlich gerade für Leute geeignet, die dem starken Fischgeschmack gegenüber eher abgeneigt sind. Eine Anleitung für das tolle Bodychange-Rezept für mit Gemüse gefüllte Thunfisch-Tuben kannst Du Dir im Video noch mal genau anschauen.

Zutaten:

Bodychange

Tintenfischtuben lassen sich super einfach mit leckerem Gemüse befüllen

4 Tintenfisch-Tuben

1 Knoblauchzehe

1/2 Chili

1 rote Paprika

1/2 rote Zwiebel

1/2 Zucchini

5 Tomaten

7 EL Olivenöl

3 EL Tomatenmark

1 Zweig Petersilie

1 Handvoll Rucola

Salz und Pfeffer

So geht’s:

Schritt 1: Zuerst die Knoblauchzehe und die 1/2 rote Zwiebel schälen und klein schneiden. Dann eine halbe Chilischote und eine rote Paprika entstielen, entkernen und zusammen mit der halben Zucchini würfeln.

Schritt 2: 1 EL Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. 3 EL Tomatenmark und etwas Salz dazugeben und gut durchmischen. Ein Zweig Petersilie klein schneiden und dazugeben. Die Tintenfisch-Tuben in eine Auflaufform geben und mit der Gemüsemischung befüllen.

Schritt 3: 5 Tomaten zusammen mit 6 EL Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer zu einer cremigen Masse pürieren. Die Tomatencreme über die Tintenfisch-Tuben geben und mit einem Löffel gleichmäßig verstreichen. Dann für etwa 30 Minuten bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) in den Backofen geben.

Schritt 4: Inzwischen den Rucola waschen und auf einem Teller auslegen. Nun musst Du nur noch die Tintenfisch-Tuben darauf anrichten. Lass es Dir schmecken!

Bildquelle: iStock/ALLEKO

Kommentare