Mal was anderes

Was esse ich bloß? 5 Ideen fürs Mittagessen!

Jessica Tomalaam 09.08.2016 um 10:04 Uhr

Jeden Tag die gleiche Frage: Was esse ich heute bloß? Dabei gibt es gerade seit Pinterest und Instragram so viele tolle Rezeptideen, die wir eigentlich alle ausprobieren müssten. Wir haben fünf leckere Ideen fürs Mittagessen für Dich rausgesucht, die Du nicht nur schnell zubereiten, sondern auch locker mit zur Arbeit nehmen kannst. 

Leider sieht es oft so aus, dass wir jeden Tag fast das Gleiche essen, einfach weil wir Menschen Gewohnheitstiere sind und leider oft das scheuen, was wir nicht kennen. Das gilt nicht nur gegenüber anderen Kulturen, sondern auch gegenüber unserem Essverhalten. Schließlich gibt es noch so viele Rezepte aus anderen Ländern, die man unbedingt ausprobieren sollte, vielleicht überzeugen sie uns ja sogar. Den folgenden fünf Rezeptideen fürs Mittagessen solltest Du auf jeden Fall eine Chance geben. Guten Hunger!

Ideen fürs Mittagessen

Rote Thai Chicken Suppe für den kleinen Hunger zwischendurch.

# 1 Ideen fürs Mittagessen: Thai-Chicken-Suppe

Wie wär’s mal mit Thai Food statt Butterbrot? Diese leckere, rote Thai-Chicken-Suppe ist nicht nur würzig und exotisch, sondern auch noch in nur 20 Minuten bereit für den Verzehr.

Für 4 Portionen brauchst Du: 300 g Hähnchenbrustinnenfilet, 400 ml Kokosmilch, 100 g Glasnudeln, 1 EL Fischsauce, 1200 ml Gemüsebrühe, 2 Knoblauchzehen, eine kleine Ingwerknolle, 2 EL Kokosöl, 2 EL rote Currypaste, 4 EL Sojasauce, 1 Bund Koriander

So geht’s: Zunächst den Knoblauch und ein etwa 2 cm großes Ingwerstück schälen und zerkleinern. Das Kokosöl in einem großen Topf erhitzen und anschließend Knoblauch, Ingwer und die rote Currypaste ein paar Minuten lang anschwitzen. Anschließend das Hähnchenbrustinnenfilet würfeln, in den Topf geben und so lange braten, bis es gleichmäßig hellbraun geworden ist. Das Hähnchenfilet mit der Gemüsebrühe und der Kokosmilch ablöschen und die Suppe anschließend mit etwas Sojasauce und Fischsauce abschmecken. Für den letzten Schliff noch etwas Koriander waschen, klein hacken und darüber geben. Fertig!

# 2 Bella Italia: Pasta mit Mandeln, Rucola und Feta

Pasta muss man ja nicht immer klassisch mit Tomatensoße und Hackfleisch essen. Auch dieses Rezept für Veggie-Pasta mit Mandeln, Rucola und Feta wird Dich satt machen.

Ideen fürs Mittagessen

Es müssen nicht immer Nudeln mit Tomatensoße sein.

Du brauchst: 350 g Penne, 2 rote Zwiebeln, 2 Handvoll Rucola, 1 EL Olivenöl, 120 g gemahlene Mandeln, 1 Packung Feta, etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

1. Zuerst die Nudeln bissfest kochen. Währenddessen die roten Zwiebeln klein schneiden und den Rucola waschen.

2. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Wenn die Nudeln gar sind, abgießen und anschließend in der Pfanne anbraten. Die Zwiebeln dazugeben. Die gemahlenen Mandeln unterheben und ein paar Minuten mit anbraten. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Zuletzt den Fetakäse mit den Händen zerbröseln und unter die Nudeln rühren. Erst wenn der Feta geschmolzen ist, solltest Du die Pfanne von der Herdplatte nehmen und dann den Rucola untermischen. Wer möchte, kann auch noch ein paar Cocktailtomaten halbieren und darübergeben. Guten Appetit!

#3 Ideen fürs Mittagessen: Auberginen-Pizza

Pizza geht immer! Vor allem diese kalorienarme Mini-Pizza-Variante aus Auberginen. Wie Du sie zubereitest? Das liest Du hier.

Du brauchst: 1 große Aubergine, etwas Salz, 4 TL italienische Kräuter, ein paar Basilikumblätter, 3 EL Olivenöl, 40 g Parmesan, 40 g Mozzarella, 1 Knoblauchzehe, 1 kleine Dose gestückelte Tomaten, 1 TL Oregano

So geht’s: Zunächst die Aubergine waschen und in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden. Nun brauchst Du etwas Küchenrolle, auf die Du die Auberginenstücken auslegst und von beiden Seiten mit Salz bestreust. Die Küchenrolle wird der Aubergine das Wasser entziehen, das kann etwa 30 Minuten dauern. Du kannst nach etwa 20 Minuten schon mal den Backofen auf etwa 200 Grad vorheizen.

Nach der halben Stunde musst Du die Auberginenscheiben noch etwas trocken tupfen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Scheiben mit dem Olivenöl bestreichen und mit ein paar italienischen Kräuter garnieren. Die Auberginen-Pizzen müssen dann für etwa 20 Minuten in den Backofen.

In der Zwischenzeit kannst Du schon mal die Soße vorbereiten. Dafür musst Du den Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin glasig anbraten. Dann gibst Du die Tomaten, etwas italienische Kräuter sowie eine Extraportion Oregano dazu und lässt die Soße so lange köcheln, bis sie etwas dicker geworden ist. Die Basilikumblätter schneidest Du nun in Streifen.

Den Parmesan und den Mozzarella raspeln und miteinander vermischen. Die Auberginenscheiben können nun aus dem Ofen genommen werden und mit je 1 EL Tomatensoße, etwas Basilikum und dem Käse belegt werden. Danach wandert das Backblech noch mal für ein paar Minuten in den Backofen, bis der Käse goldbraun ist.

# 4 Vegetarische, gebackene Süßkartoffeln

Süßkartoffeln sind ja derzeit in aller Munde. Sie schmecken aber auch zu lecker. Egal, ob als Pommes, als Toast oder als Chips. Eine super Idee fürs Mittagessen sind diese scharfen, gebackenen Süßkartoffeln mit Spinat.

Ideen fürs Mittagessen

Perfekt fürs Mittagessen: Gefüllte Süßkartoffeln mit Spinat.

Du brauchst: 4 Süßkartoffeln, Saft einer Limette, 2 gehackte Knoblauchzehen, 1 Jalapeño-Schote, 2 Handvoll frischer Blattspinat, 1 Packung Mozzarella, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Chilipulver, 1 Bund Koriander

Zubereitung: 1. Den Backofen musst Du zunächst auf 200 Grad vorheizen. Die Süßkartoffeln waschen, sauber machen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Kartoffeln müssen nun mindest eine Stunde lang im Ofen backen, bis sie weich sind.

2. In der Zwischenzeit kannst Du die Spinatblätter mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Wenn die Kartoffeln gar sind, teilst Du sie vorsichtig in zwei Hälften und hüllst das Innenleben mit einem Löffel aus. Den Inhalt in eine Schüssel geben und mit dem Saft einer Limette, den gehackten Knoblauchzehen, den Gewürzen, der gehackten Jalapeño-Schote und dem Spinat vermischen. Anschließend mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Nun musst Du die Kartoffelschiffe wieder aufs Backblech geben und mit der Kartoffelmischung füllen. Den Koriander waschen und schneiden und zusammen mit dem Käse über die Süßkartoffelschiffchen geben. Nun müssen die Süßkartoffeln noch mal für etwa 20 Minuten in den Backofen, bis der Käse goldbraun ist.

# 5 Ideen fürs Mittagessen: Hähnchen-Wrap mit Guacamole

Es gibt so viele Wrap-Rezepte, das man eigentlich den kompletten Speiseplan damit füllen könnte. Besonders angetan hat es uns dieser leckere Hähnchen-Wrap mit selbstgemachter Guacamole. Noch mehr coole Rezeptideen findest Du übrigens auch auf der lustigen Homepage von „Scheisse, was koche ich heute?“

Ideen fürs Mittagessen

Dieser leckere Snack eignet sich super fürs Büro!

Du brauchst: 4 Weizentortillas, 400 g Hähnchenfleisch, 1 Knoblauchzehe, 1 rote Paprikaschote, 1 Zwiebel, ein paar Cocktailtomaten, 1 Lauchzwiebeln, 1 Eisbergsalat, 6 EL Crème fraîche, 1 Avocado, 1 EL Öl, Cayennepfeffer, 1 Limette, Salz und Pfeffer

So geht’s: Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden, in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und sie darin anbraten. Anschließend Zwiebel und Paprika klein schneiden und zusammen mit einer zerdrückten Knoblauchzehe zu dem Fleisch geben. Alles mit Salz und etwas Cayennepfeffer würzen.

Nun die Tomaten waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden und den Eisbergsalat putzen. Die Crème fraîche kannst Du mit dem Abrieb einer Limettenschale sowie etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die leckere Guacamole musst Du die Avocado halbieren, entkernen und mit einem Löffel aushüllen. Das Avocadofleisch anschließend mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken und mit dem Saft der Limette, etwas Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Tortillas erwärmen. Zuerst etwas Guacamole auf den Tortillas verteilen. Dann Tomate, Lauchzwiebeln und den Eisbergsalat dazugeben. Das Hähnchenfleisch mit dem Gemüse darüber verteilen und etwas Créme fraîche dazugeben. Nun die Tortillas unten einschlagen und dann einrollen. Die Guacamole kannst Du entweder mit in den Tortilla geben oder als Dip benutzen.

Bildquelle: iStock/AlexPro9500, iStock/Jill Chen, iStock/Innershadows, iStock/bhofack2

Kommentare


Mehr zu Kochtipps

Rezepteforum

Lebensmittel online bestellen

0

Obblet am 26.09.2016 um 04:11 Uhr

Guten Tag, in der heutigen Zeit kann man ja alles im Internet bestellen, da gibt fast keine Ausnahmen....

Leicht aufwendiges Gericht gesucht

3

Cleratrix am 20.09.2016 um 23:16 Uhr

Hallo ihr Lieben, mein Freund und ich haben beschlossen, dass wir dieses Wochenende füreinander kochen...

Vegetarisches Geliermittel

0

LighthouseJuist am 19.09.2016 um 10:21 Uhr

Vor einigen Tagen habe ich das neue vegetarische Geliermittel von Dr. Oetker getestet. Der erste Test war...

Rezepte-Videos