Lady Gaga Starbucks
Nina Rölleram 16.06.2017

Fans von Lady Gaga und fruchtigen Drinks können sich freuen: Seit dieser Woche gibt es bei Starbucks zwei ganz neue Kreationen, die eigens von der Musikerin ausgewählt wurden. Dahinter steckt nicht etwa ein neu erwecktes kulinarisches Interesse von Lady Gaga – vielmehr hat Starbucks die Zusammenarbeit mit der Sängerin gesucht, um mit dem Verkauf der neuen Drinks Gagas „Born This Way Foundation“ zu unterstützen. Was du genau mit dem Kauf eines Drinks aus der „Cups of Kindness Collection“ unterstützt und wonach die neuen Sorten schmecken, erfährst du hier.

Lady Gaga Starbucks

Passend zum Sommer bietet Starbucks neue erfrischende Drinks für einen guten Zweck an.

Das steckt hinter der „Cups of Kindness Collection“

Lady Gaga Starbucks

Starbucks arbeitet erstmals mit Lady Gaga zusammen.

Hintergrund für die Kooperation von Starbucks mit Lady Gaga ist eine geplante Spendenaktion für ihre Charity-Initiative „Born This Way Foundation“. Der Verein existiert bereits seit sechs Jahren und wurde damals von Lady Gaga und ihrer Mutter gegründet, um Kinder und Jugendliche mittels lokaler Initiativen zu unterstützen. Im Fokus stehen dabei Themen wie Mobbing und die Diskriminierung von LGBT-Jugendlichen. Das zentrale Thema ist die Förderung von „kindness“, also Freundlichkeit, weshalb die neue Starbucks-Linie den Namen „Cups of Kindness Collection“ trägt. Dabei werden pro verkauftem Becher 0,25 US-Dollar gespendet. Das mag zunächst vielleicht nicht viel klingen, aber Starbucks hat bereits versichert, mindestens eine Summe von 250.000 US-Dollar lockerzumachen und im Notfall draufzuzahlen.

Die vier sommerlichen Drinks mit Matcha, Hibiskus, Kokos oder Erdbeeren

Starbucks Lady Gaga

Gagas Lieblings-Drink mit Matcha

Bei der Kreation der limitierten Sommerdrinks hat Lady Gaga laut Starbucks mitgewirkt. Mit dabei sind die bereits bewährten veganen Kokosmilchdrinks Pink Drink und Ombré Pink mit Acai, Erdbeeren und Limetten sowie zwei völlig neue Drinks. Der lilafarbene Violet Drink besteht aus Brombeeren, Hibiskus und Kokosmilch, während die grüne Matcha Lemonade, Lady Gagas Favorit, nach grünem Tee und Zitrusfrüchten schmeckt. Leider sind diese reizvoll klingenden Drinks derzeit nur in Starbucks-Filialen in den USA und Kanada erhältlich. Ob es die „Cups of Kindness Collection“ auch zu uns nach Deutschland schaffen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bildquelle: Starbucks


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge", um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?