Studie abnehmen

Abnehm-Falle:

Das enthüllt die erschreckendste Studie ever

Miriam Bektasiam 18.07.2017 um 13:58 Uhr

Du fragst dich, wieso du trotz Diät nicht abnimmst? Eine US-amerikanische Studie will nun die Antwort darauf gefunden haben. Die möglichen Gründe dafür erfährst du bei uns.

Hmmm, wie diese frischgebackene Salami-Pizza duftet! Und erst dieser Schokoladen-Kuchen! Da läuft einem doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Leider, leider, denn eine Studie der University of California, Berkeley will herausgefunden haben, dass uns alleine schon der Geruch von Essen dick machen soll. Wie gemein! Die Tatsache, dass wir von leckerem Essen, das meist mit vielen Kalorien einhergeht, zunehmen, ist schon fies genug. Und nun sollen wir schon alleine beim Geruch von den köstlichen Leckereien dick werden? Das geht eindeutig zu weit.

Allein der Geruch von Pizza soll uns dick werden lassen.

Schlechte Nachrichten: Der Duft von köstlichem Essen lässt uns zunehmen

Traurig, aber wahr: Das Wissenschafts-Team der University of California, Berkley hat die Entdeckung gemacht, dass der Körper sobald der Geruchssinn Essen wahrnimmt, statt auf „Fett verbrennen“ auf „Fett speichern“ umschaltet. Was im ersten Moment wie ein schlechter Scherz klingt, ist aber leider das Ergebnis der ernstzunehmenden Forschungsergebnisse der Wissenschaftler.

Geruchsinn austricksen, um nicht dick zu werden?

Dann helfen wohl nur noch altbewährte Abnehm-Methoden: eine ausgewogene Ernährung in Kombination mit regelmäßigen Sporteinheiten.

Und so wurde die Studie durchgeführt: Die Forscher teilten Mäuse in drei Gruppen ein. In eine, die ganz normal riechen konnte. Eine Gruppe mit eingeschränktem und eine mit sehr ausgeprägtem Geruchssinn. Anschließend wurde der Ernährungsplan aller drei Mäusegruppen auf besonders fettreiche Kost, bekannt unter dem Namen „die Burger King Diät“ umgestellt. Die Ergebnisse waren verblüffend und zugleich erschreckend: Die Nager mit dem guten Geruchssinn nahmen am meisten zu, während jene Mäuse, die gar nichts riechen konnten, am wenigsten an Gewicht ansetzten. Um das Ganze noch zu toppen: Fettleibige Mäuse ohne Geruchssinn nahmen sogar ab – obwohl sie gleich viel Nahrung zu sich nahmen wie die anderen Tiere. Schlussfolgerung: Der Duft von Essen beeinflusst, ob wir es als „genießbar“ einstufen und somit als Fett einlagern. Müssen wir uns also künftig unsere Nase zuhalten, wenn wir uns in unsere Lieblings-Pizza essen wollen? Selbstverständlich nicht. Der Geruchsinn für den Genuss essenziell – würden wir ihn verlieren, hätten wir gar keinen Spaß mehr am Essen. Und uns der Figur zu liebe in Trauerklöße verwandeln wollen wir nun wirklich nicht.

Wir sagen: Das ist es uns wert! Denn der himmlische Duft von Pasta, Pommes, Burger & Co. ist viel zu gut, um darauf verzichten zu wollen. Dann müssen wir eben ein paar Sporteinheiten mehr an unser Training dranhängen.

Bildquellen: iStock/Ivanko_Brnjakovic, iStock/ereidveto, iStock/YunYulia

*Partner-Link


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Kommentare