nudossi palmölfrei
Nina Rölleram 14.09.2017

Isst du zum Frühstück auch gerne Nuss-Nugat-Creme aufs Brot, hast aber aufgrund des umweltschädlichen Palmöls stets ein schlechtes Gewissen? Dann habe ich gute Neuigkeiten: Endlich gibt es eine preiswerte und noch dazu gänzlich palmölfreie Alternative zu Nutella im Supermarkt. Die Ostmarke Nudossi hat die Zeichen der Zeit erkannt und an einer Rezeptur gefeilt, für die keine Regenwälder gerodet werden müssen. Woraus das palmölfreie Nudossi besteht, erfährst du hier.

Palmöl ist nur schwer zu ersetzen

Mittlerweile dürfte jeder wissen, dass für Palmölplantagen große Flächen uralter Regenwälder in Südostasien gerodet werden. Dennoch ist das Pflanzenfett nur schwer zu vermeiden, da es aufgrund seiner cremigen Eigenschaft in zahlreichen Lebensmitteln steckt – allen voran in Nuss-Nougat-Cremes. Alle bekannten Marken wie der Marktführer Nutella, aber selbst Varianten aus dem Bioladen, werden mit Palmöl hergestellt.

Wie die Zeit berichtet, hat Nudossi nun einen völlig palmölfreien Aufstrich auf den Markt gebracht. Nach zahlreichen Beschwerden von Kunden setzt der Hersteller aus Radebeul auf ein nachhaltigeres Konzept. Der Vorstoß kommt etwas überraschend, da Nudossi bisher eher als Ostalgieprodukt und günstigere Alternative zu Nutella bekannt war. Mit der neuen Rezeptur sollen nun aber auch Haselnussaufstrich-Liebhaber im Westen Deutschlands überzeugt werden.

Dabei war es gar nicht so einfach, das beliebte Pflanzenfett zu ersetzen. Erst nach zahlreichen Tests mit verschiedenen Ölen ist man schließlich zu einer alternativen Rezeptur gelangt: Anstelle von Palmöl enthält Nudossi Sonnenblumen- und Salnussöl aus der hierzulande eher unbekannten indischen Salnuss. Durch den hohen Haselnussanteil von 36 Prozent soll die nachhaltige Nudossi-Variante außerdem genauso cremig sein wie Konkurrenzprodukte.

Keine Sorge: Das alte Nudossi bleibt!

Alteingesessene Nudossi-Fans brauchen aber keine Angst zu haben: Neben der neuen palmölfreien Variante im Glas wird es nach wie vor den kultigen Aufstrich im Plastikbecher geben. Kunden sollen zwischen der günstigeren klassischen Version und der neuen Nudossi für etwa 2,99 Euro frei wählen können.

Bildquelle:

iStock/izhairguns, iStock/Clarbondioxide


Erdbeerlounge News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr! In 2 einfachen Schritten per Whatsapp auf dein Smartphone:
1
Klicke auf "Start" und schick in Whatsapp die Nachricht ab!
2
Speichere unbedingt unsere Nummer als "Erdbeerlounge“.
Start

Was denkst du?