Gesunde Ernährung? Das ist nicht langweilig, sondern voll im Trend! Wir sagen Dir, wie Du Dich richtig gesund ernähren kannst!

Teenager lieben Fast Food

Teenager lieben Fast Food. Dabei kommen
Vitamine und Mineralstoffe oft zu kurz.

Ernährung ist Genuss – und nebenbei unsere wichtigste Gesundheitsvorsorge. Mit einer ausgewogenen, gesunden Ernährung können wir unser Wohlbefinden steigern und unseren Körper mit dem versorgen, was er braucht. Dabei verändern sich die Bedürfnisse unseres Körpers, je nachdem, in welcher Lebensphase wir stecken. Wir sagen Euch, wie eine optimale Ernährung als Teenager, ab 20, ab 30 und ab 40 Jahren aussehen sollte.

Gesunde Ernährung für Teenager: Den Körper im Wachstum unterstützen

Als Teenager beschäftigen einen oft noch ganz andere Themen als eine gesunde Ernährung. Jugendliche essen häufig unregelmäßig und nicht immer ausgewogen. Wenn die Eltern einen regelmäßig ermahnen, mehr Obst und Gemüse zu essen, dann ist einem das oft nicht mehr ein müdes Achselzucken wert. Wichtig ist schließlich vor allem, dass Essen schmeckt und satt macht! Stimmt – aber man kann seine Bilanz in Sachen gesunder Ernährung auch in diesem Alter mit einigen Tricks deutlich aufbessern. Denn Tatsache ist, dass Nährstoffmängel unter Jugendlichen verbreiteter sind als in jeder anderen Altersgruppe.

Gesunde Ernährung: Orangen enthalten viel Vitamin C

Vitamin C ist wichtig für den Körper und
steckt reichlich in Zitrusfrüchten!

Im jugendlichen Alter befindet sich der Körper noch im Wachstum und hat einen besonders hohen Bedarf an B-Vitaminen, darunter vor allem Vitamin B6 und Folsäure. Diese sind notwendig für die Blutbildung sowie den Aufbau neuer Muskulatur, Knochen und Organe. Sie stecken reichlich in Vollkornbrot, Bananen, Erdbeeren, Avocado, Spinat, Fenchel und den meisten Kohlsorten. Hier sollte man also ruhig öfter zugreifen – denn Vitamin B ist auch bei Müdigkeit und Konzentrationsschwäche oft hilfreich! Wichtig ist jetzt außerdem Vitamin C, das in fast allen Früchten steckt. Besonders reich an Vitamin C sind jedoch Zitrusfrüchte wie Zitronen und Orangen, Kiwis, Heidelbeeren und Ananas. Unter den Gemüsesorten gehören Paprika , Brokkoli und Rosenkohl zu den Vitamin-C-Spitzenreitern.

Wichtig sind jetzt außerdem die Mineralien Calcium, Eisen und Zink. Die meisten Jugendlichen nehmen zuwenig Calcium zu sich, obwohl gerade das mit am wichtigsten für Wachstum und Knochenaufbau ist. Höher noch als in Milch, Joghurt und Co ist der Calciumgehalt in bestimmten Käsesorten wie Emmentaler und Edamer. Wer Käse mag, kann mit einem Vollkornbrot mit Emmentaler also eine Menge für seine Gesundheit tun! Eisenmangel, der zu Müdigkeit und Antriebsschwäche führen kann, beugt man am besten vor, indem man reichlich Vollkornbrot, Fleisch und Fisch ist. Zink ist besonders in Eiern, Hülsenfrüchten und Rindfleisch enthalten.

Neben der Ernährung ist natürlich auch das Trinken ganz entscheidend! 1,5 bis 2 Liter Mineralwasser am Tag sollten es sein – das versorgt uns nicht nur mit Flüssigkeit, sondern auch mit essentiellen Mineralien, die der Körper jetzt dringend braucht.

Gesunde Ernährung ab 20
Gesunde Ernährung ab 30
Gesunde Ernährung ab 40

Kommentare

10 Kommentare

  • JoJofeatcleo

    hmm also ich bin 14 und lege sehr großen wert auf gesunder ernährung ^^ wahrscheinlich gehöre ich dann wohl zur ausnahme xD

    16.10.2010 um 07:32 Uhr
  • morsal

    durch gesunde ernährung ist man viel besser drauf:D

    17.10.2010 um 00:11 Uhr
  • morsal

    durch gesunde ernährung ist man viel besser drauf:D

    17.10.2010 um 00:13 Uhr
  • JessiiErbert

    Ich gestehe, ich esse was mir schmeckt. Zwar auch viel Obst und Salate, aber eher Fast Food ...

    17.10.2010 um 14:46 Uhr
  • morsal

    durch essen wird man glückllich also sollteman schon essen was man möchte:D

    17.10.2010 um 23:42 Uhr
  • Blumenwiese85

    täglich einen Apfel oder eine Madarine u.ä. wär ja schon ein guter Anfang :)

    25.11.2010 um 08:30 Uhr
  • AndreaMausi

    Ich könnte gar nicht ohne Obst leben.

    09.12.2010 um 08:04 Uhr
  • Honigkuchnpferd

    Ich werd mich wahrscheinlich erst gesund ernähren, wenn sich mein Körper meldet, vorher ess ich auf was ich Lust habe, auch wenns ungesund ist.

    13.12.2010 um 08:49 Uhr
  • Blumenwiese85

    Bei mir hat die bewusste gesunde Ernährung erst mit knapp 14 begonnen. Vorher wollte ich nicht freiwillig Obst und Gemüse essen :)

    17.01.2011 um 07:27 Uhr
  • belinda666

    muss mich richtig zwingen mich 100% gesund zu ernähren...

    15.05.2011 um 06:01 Uhr