Goute Löffel

Goûte Löffel

Hiermit schmeckt’s wie vom Finger geschleckt

Nina Rölleram 28.02.2017 um 12:31 Uhr

Tunkst Du auch manchmal gerne einen Finger in ein Glas Nutella, Erdnussbutter oder Kuchenteig und schleckst dann alles genüsslich ab? Britische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass hinter dieser Angewohnheit mehr steckt, als bloße Erinnerungen an unsere Kindheit. Vielmehr schmecken wir Nahrungsmittel viel bewusster, wenn wir sie von unseren Fingern ablecken, als von einem gewöhnlichen Löffel. Um das Ganze aber etwas hygienischer zu gestalten, wurde nun ein schickes Tool entworfen, mit dem Essen so schmecken soll wie von den Fingern gelutscht. Wie viel Forschung hinter dem sogenannten Goûte Löffel steckt und wo Du ihn bekommst, erfährst Du hier!

Nutella oder Kuchenteig von den Fingern abzuschlecken schmeckt einfach so viel besser wie mit dem Löffel!

Nutella oder Kuchenteig von den Fingern abzuschlecken schmeckt so viel besser als mit dem Löffel!

Die Idee hinter dem Goûte Löffel

Die einen mögen eine derartige Erfindung wohl sofort als blödsinniges Gimmick verwerfen, während andere, wie auch ich, sehr angetan sind. Denn ich habe schon immer darauf gepocht, dass übriger Kuchenteig in der Schüssel viel besser schmeckt, wenn man ihn mit dem Finger in seinen Mund befördert, als gesammelt auf einem Löffel. Als Kind habe ich sogar mal, sehr zum Leidwesen meiner Mutter, einen 1kg-Eimer Naturjoghurt ausschließlich mit meinem Zeigefinger gegessen, weil ich der Überzeugung war, dass es so viel besser schmecken würde. Ein Team von britischen Designern und Forschern gibt mir nun endlich recht! Der Designer Andreas Fabian hat seinen Doktor tatsächlich in Löffeldesign gemacht und forscht daran, wie Essbesteck unsere geschmackliche Wahrnehmung beeinflusst.

Um den Genuss mit den Fingern zu simulieren, kam die Idee für einen alternativ geformten Löffel auf. Daraufhin wurde eine ganze Reihe an Prototypen für fingerähnliche Löffel mittels eines 3D-Druckers entwickelt, bevor schließlich die perfekte Form gefunden war: Der mundgeblasene Goûte Löffel aus Glas. Goûte bedeutet „schmecken“ auf Französisch und soll die geschmacksintensivierende Eigenschaft des Glasstabs hervorheben.

Finger Spoon. Ever indulge with a fingertip of Nutella or one of your other favourite foods? Design studio @_michelfabian_ have come up with the Goûte Spoon after years of study. The resulting years of study concluded with a PHD for co-founder Andreas Fabian. The research studied how tableware can affect your perception of food and flavour. Similar to a #honey dipper, this finger shaped object helps you indulge in thick creamy foods with the added sensation of using your finger, which is claimed to make them taste better. The spoon is available in four different options using #wood or #glass to give a different experience. Tag someone who would be intrigued by this. Find the Goûte Spoon on our Instagram store! 🎁🛍🎉 #designationdesign #design #food #tastebuds #nutella #honey #product #productdesign #industrial #industrialdesign #inspiration #photooftheday #webstagram #instagood #love #AndreasFabian #MichelFabian #GouteSpoon

A post shared by ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀DESIGNATION DESIGN (@designation_design) on

Bewusster essen: Warum der Goûte Löffel einen Unterschied macht

Dass wir Nahrungsmittel von Tellern oder unseren Fingern ablecken, ist ein natürlicher Impuls und wird von vielen Menschen als äußerst genussvoll wahrgenommen. An der Oxford University wurde 2015 ein Vergleichstest mit dem Goûte Löffel und herkömmlichen Löffeln vollzogen, in dem die Probanden mit dem Goûte Löffel Joghurt als deutlich süßer wahrnahmen. Auch die allgemeine Qualität der verspeisten Kostproben wurde als signifikant höher wahrgenommen.

Wem die Vorstellung eines Glaslöffels nicht gefällt, hat auch die Wahl zwischen verschiedenen Goûte Löffeln aus Holz. Diese sollen sich nicht nur zum Nutella und Joghurt Naschen eignen, sondern machen sich aufgrund ihrer Form auch ausgezeichnet als Honiglöffel.

The shape of Goûte makes it the perfect utensil to indulge in thick foods such as Honey. Photo: Joe Sarah

A post shared by Michel / Fabian (@_michelfabian_) on

Hier bekommst Du den Finger-abschleck-Löffel

Da die Goûte Löffel handgemachte Designerstücke sind, kostet ein Exemplar umgerechnet etwa 35 Euro. Das mag zwar ein happiger Preis sein, wahre Foodies, die sich auf das Geschmacksexperiment einlassen wollen, werden sich aber wohl sowieso kaum ein Set für die gesamte Familie bestellen. Der Goûte Löffel eher etwas für das stille und bewusste Genießen und man will ja schließlich sein Glas Erdnussbutter mit niemandem teilen! Den Goûte Löffel kannst Du derzeit nur direkt Shop von Michel/Fabian aus England bestellen.

Hast Du jetzt auch so große Lust bekommen, es Dir mit einem Glas Nutella oder einer Schüssel mit Schokokuchenteigresten gemütlich zu machen? Zum Glück kannst Du ja auch ohne den Goûte Löffel sofort loslegen und Deine Finger benutzen. So schmeckt’s schließlich viel besser, sagt die Wissenschaft! Ein Rezept für eifreien perfekten Nasch-Kuchenteig haben wir hier für Dich!

Bildquelle: iStock/Rasulovs, iStock/william87


Kommentare

Food News & Trends: Mehr Artikel