Sweet Potato Crisps with Rosemary and Sea Salt
Katharina Meyeram 24.11.2016

Gehörst Du auch zu den Menschen, die eine Chipstüte immer komplett auffuttern müssen, sobald sie sie aufgemacht haben? Gerne auch mal als Abendessensersatz? Dann ist dieses neue Restaurant im Londoner Szenestadtteil Soho genau das Richtige für Dich!

Im ganz frisch neueröffneten „Hipchips“ in der Old Compton Street in London gibt es tatsächlich nur Chips auf der Speisekarte. Nein, gemeint sind hier nicht Pommes, auch wenn „chips“ das englische Wort für die frittierten Köstlichkeiten ist. Aber wer sich jetzt ein Regal abgepackter Supermarkt-Chipstüten vorstellt, liegt auch falsch.

Fresh crisps and dips… what's not to like..!? #hipchips #soho #oldcomptonstreet #chipsanddips

A photo posted by Steve Taylor (@birminghambaker) on

„Hipchips“ hat zwar nur Chips im Angebot, dafür aber erstaunlich viel Auswahl. Die Knuspersnacks werden hier nämlich ganz frisch selbst zubereitet – aus allen möglichen Kartoffelsorten. So gibt es die frittierten Scheiben besonders farbenfroh von der Highland Burgundy Red bis hin zur Shetland Black.

Süß oder salzig?

15016238_1870159029882920_1363634260191352623_o

Wähle Deine Kartoffelsorte!

Doch nicht nur die verwendeten Kartoffelsorten versprechen ganz neue Geschmackserlebnisse. Neben traditionell herzhaft gewürzten Chips gibt es im „Hipchips“ nämlich auch süße Chips. Diese werden nach dem Frittieren mit einer Zucker-Zimt-Mischung aufgepeppt. Abgerundet wird das Angebot von den vielen verschiedenen Dips, die ebenso wie die Chips selbst aus hochwertigen und frischen Zutaten selbst hergestellt werden.

What do you want for tea? I want crisps! 🎶 #London #Soho #HipChips #Sweet #Savoury #Dips #Crisps #FoodBlogger #LifestyleBlogger

A photo posted by Food, Travel & Lifestyle (@foodandbaker) on

So kannst Du Deine Kartoffelchips, die in einer kleinen (4,50 Pfund inkl. 2 Dips), mittleren (6,75 Pfund inkl. 3 Dips) oder großen Portion (11,50 Pfund inkl. 6 Dips) serviert werden, unter anderem mit Salsa, Cheese Fondue-, salzigem Schoko-Caramel- oder Erdnussbutter-Dip genießen.

Spezialisierter Genuss

Zwar ist das „Hipchips“ seinem Gründer Scott Davies zufolge das weltweit erste seiner Art, doch solch spezialisierte Restaurants sind derzeit im kommen. Neben Läden, in denen Waffeln in allen möglichen Varianten erhältlich sind, erinnert uns der Chips-Laden vor allem an Cornflakes-Restaurants, in denen sich alles um die Frühstücksflocken dreht.

Ein Restaurant, in dem nur Chips serviert werden – würdest Du hingehen? Übrigens: Falls Dir der Trip nach London zu weit ist (und die Chips mit 4,50 Pfund für eine kleine Portion zu teuer sind), kannst Du Dir Chips auch einfach – und kalorienarm – selbst machen. Wir verraten Dir hier, wie es geht!

Bildquelle: iStock/robynmac, Facebook/Hipchips


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!

In 2 einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

1. Klicke auf „Start“ und schick in WhatsApp die Nachricht ab

2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „Erdbeerlounge“!

Was denkst du?

Teste dich