Food

Kühlschrank-Verbot für diese 9 Lebensmittel

Jessica Tomalaam 19.08.2016 um 14:17 Uhr

Gehörst Du auch zu den Leuten, die eigentlich so gut wie alles im Kühlschrank lagern? Macht doch Sinn, wenn bestimmte Lebensmittel immer gut gekühlt sind, oder? Leider nicht. Das lernt man spätestens dann, wenn Mama vorbeikommt und anfängt zu meckern, warum man schon wieder die Avocados im Kühlschrank verstaut hat. Oder wenn Freunde, die im Lebensmittel-Einzelhandel arbeiten, die Hände überm Kopf zusammenschlagen, wenn sie Tomaten wieder im Kühlschrank sehen.

Anstatt frisch und knackig auszusehen, fängt die Gurke an zu schrumpeln und die Tomaten bekommen einen sehr mehligen Geschmack – nicht jedes Lebensmittel gehört in den Kühlschrank. Das sind Dinge, die man erst lernt, wenn man wirklich zum ersten Mal alleine wohnt und sich dann fragt, warum die Lebensmittel, die man gerade erst gekauft hat, eigentlich so schnell kaputt gehen, obwohl man sie doch super geschützt im Kühlschrank gelagert hat? Nicht alles ist eben für Kälte gemacht. Für diese 9 Lebensmittel erteilen wir Dir deshalb ein Kühlschrank-Verbot!

Lebensmittel Kühlschrank

Welche Lebensmittel dürfen eigentlich nicht in den Kühlschrank?

# 1 Avocados

Wir lieben Avocados, weil man sie so vielfältig verarbeiten kann. Ob als Burger, als leckere Pommes, im Salat oder als Guacamole. Avocado schmeckt eigentlich immer gut – wenn man sie denn nicht in den Kühlschrank packt. Denn die kalten Temperaturen sorgen dafür, dass der Reifungsprozess unterbrochen wird. Das heißt, nur wenn Deine gekauften Avocados wirklich sehr reif sind und Du sie nicht sofort verzehren möchtest, solltest Du sie in den Kühlschrank packen.

# 2 Tomaten

Auch Tomaten sollten nicht in den Kühlschrank, denn ähnlich wie bei der Avocado verhindert die Kälte den Reifeprozess der Tomaten und statt schön saftig wird die Tomate dann eher geschmacklos und mehlig. Am besten ist es, Du bewahrst die Tomaten einfach in einer Schale auf Deinem Küchentisch auf.

Lebensmittel Kühlschrank

Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank

# 3 Kartoffeln

Kartoffeln mögen es zwar schön kühl, aber nicht so kühl. Denn sobald die Temperatur unter 4 Grad sinken, verwandelt sich die Stärke in Zucker und die Kartoffeln bekommen einen komischen Geschmack. Im Kühlschrank haben Kartoffeln also nichts zu suchen – weder in ihrer rohen noch in der gekochten, gebratenen oder gebackenen Form. Zu warm sollten Kartoffeln übrigens auch nicht gelagert werden, Temperaturen um die 5 bis 10 Grad sind optimal, darüber fangen sie nämlich schneller an zu keimen. Auch allzu hell sollten es die Kartoffeln nicht haben.

# 4 Gurken

Gurken bekommen im Kühlschrank schnell weiche, wässrige Stellen und verlieren ihren ursprünglichen Geschmack. Bei Temperaturen unter 12 Grad wird ihre Haut schrumpelig.

Lebensmittel Kühlschrank

Basilikum kann im Kühlschrank welken.

# 5 Basilikum

Basilikum verliert im Kühlschrank nicht nur seinen Geschmack und wird aufgrund der Kälte welk, sondern nimmt außerdem auch den Geruch des Kühlschranks an, was nicht immer schmackhaft ist. Besser ist es, Du füllst ein Glas mit etwas Wasser und stellst Deine Basilikumstängel an einen sonnigen Platz.

# 6 Knoblauch

Knoblauch wird bei niedrigen Temperaturen leicht gummiartig, fängt schneller an zu sprießen und zu schimmeln, da er eigentlich Luft braucht.

# 7 Zitronen und Limetten

Auch Zitrusfrüchte brauchen Sonne und haben deshalb nichts im Kühlschrank zu suchen, da sie dort vor allem schnell ihren einzigartigen Geruch verlieren und schrumpelig werden.

# 8 Honig

Honig nicht in den Kühlschrank zu packen, macht eigentlich nur aus einem Grund nicht so viel Sinn: Wie will man Honig denn im gekühlten Zustand bitte auf sein Brötchen schmieren?!

# 9 Olivenöl

Olivenöl kann zwar bei nicht zu tiefen Temperaturen lieber im Kühlschrank gelagert werden, als im 24 Grad warmen Raum, aber dann muss Du damit rechnen, dass das Öl anfängt zu flocken, was etwas eklig aussieht. Laut Stiftung Warentest leidet die Qualität da zwar nicht drunter und das Öl wird wieder flüssig, sobald man es aus dem Kühlschrank holt, aber schön sieht es trotzdem nicht aus.

Lebensmittel Kühlschrank

Im Kühlschrank kann Olivenöl anfangen zu flocken.

Bildquelle: iStock/evgenyatamanenko, iStock/zeleno, iStock/icetocker, iStock/dulezidar

Kommentare


Food News & Trends: Mehr Artikel