50 Cent: Fan schießt in die Menge

50 Cent: Schießerei

50 Cent: Fan schießt in die Menge

am 28.12.2009 um 15:45 Uhr

50 Cent: Schießerei

50 Cent kam mit dem Schrecken davon.

Glück im Unglück bei Rapper 50 Cent: Bei einem Konzert stürmte ein Fan auf die Bühne und schoss mit einem Sturmgewehr um sich. Niemand wurde verletzt.

50 Cent wird einen ordentlichen Schreck bekommen haben, als während seines Konzertes in Nigeria ein Fan auf die Bühne stürmte und mit einem Gewehr in die Menge schoss. Der verrückte Fan hatte einen Stromausfall genutzt, um sich am Sicherheitspersonal vorbei auf die Bühne zu schleichen. Durch den Stromausfall konnte der Täter unerkannt flüchten. Es gibt bisher keine Hinweise darauf, wer es war und wieso so etwas passieren musste.

Auch die Crew von 50 Cent zeigte sich schockiert über den Vorfall. DJ Whoo Kid postete bei Twitter: „Während der letzten Show schoss man auf die Fans. Himmel noch mal! Während wir What Up, Gangster performten, fiel der Strom der gesamten Stadt aus. Ein Fan sprang schon wieder auch die Bühne und konnte dann unerkannt in die Menge flüchten.“

„Schon wieder“ – Als 50 Cent das letzte Mal in Nigeria war, soll ihm ein Fan eine Goldkette vom Hals gerissen und den Rapper damit leicht verletzt haben.

28.12.2009; 15.50 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare