Alexandra Burke: Starallüren?

Alexandra Burke: Allüren

Alexandra Burke: Starallüren?

am 09.12.2009 um 16:52 Uhr

Alexandra Burke: ganz normal geblieben?

Alexandra Burke hat auch ihre Allüren.

Alexandra Burke besteht darauf, dass sie ein ganz normaler bodenständiger Mensch sei. Aber hat die Sängerin wirklich keine Starallüren?

Alexandra Burke betont oft und gerne, dass sie sich keine Starallüren erlauben möchte, weil sie ja im Prinzip ein ganz normaler bodenständiger Mensch wie jeder andere sei. Da ist es doch ein bisschen verwunderlich, wenn man Alexandra Burkes Gewohnheiten vor Auftritten näher betrachtet.

Alexandra Burke hat es sich angewöhnt vor Auftritten Champagner, Müsliriegel, Kräutertees und speziellen seltenen Honig zu verlangen. Auch heute steht der Sängerin ein Auftritt bevor. Der Chef ihres Hotels in Aberdeen erzählte, wie sich Alexandra Burke auf ihren Auftritt vorbereitet: „Sie hat zwei Flaschen Campagner der Marke Veuve Clicquot“ bestellt.“ Der Champagner kostet zwischen 100 und 1500 Euro.

Wir finden Alexandra Burkes kleine Allüren nicht schlimm – Wenn man bedenkt, dass zum Beispiel Mariah Carey angeblich französisches Mineralwasser statt Wasser aus der Leitung in ihre Badewanne füllen lässt.

9.12.2009; 17:11 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • KleinesKaeguru am 09.12.2009 um 17:05 Uhr

    ehrlich gesagt kenn ich sie nicht mal 😀