Amy Winehouse: Plattenlabel für Patentochter

Amy Winehouse: Label

Amy Winehouse: Plattenlabel für Patentochter

am 21.09.2009 um 18:32 Uhr

Amy Winehouse: eigenes Plattenlabel

Amy Winehouse gründete ein eigenes
Plattenlabel

Sängerin Amy Winehouse hat extra ein Plattenlabel gegründet, um ihre Patentochter, Dionne Bromfield, unter Vertrag zu nehmen. Bereits nächsten Monat soll die Platte der 13-Jährigen bei Amys Label „Lioness Records“ erscheinen.

Endlich macht Popstar Amy Winehouse mal wieder mit etwas anderem als Skandalen Schlagzeilen. Um ihre Patentochter Dionne Bromfield bei ihrer angehenden Gesangskarriere zu unterstützen, gründete die Soulsängerin jetzt ein eigenes Plattenlabel. Außerdem gibt sie für die 13-Jährige sogar die Backgroundsängerin. Schon nächsten Monat soll die Platte des Nachwuchstalents erscheinen.

Soviel Uneigennützigkeit sind wir von Amy gar nicht gewohnt. Doch es kommt noch besser: Ihr Label „Lioness Records“ benannte die 26-Jährige zu Ehren ihrer Großmutter. Diese hatte ihr kurz vor ihrem Tod vor einigen Jahren einen Löwinnen-Anhänger geschenkt. Bleibt zu hoffen, dass Amy ihre ehrgeizigen Pläne nun auch durchzieht.

21.09.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (2)

  • moccagirly am 23.09.2009 um 17:41 Uhr

    Ach die Amy !

  • Lou259 am 22.09.2009 um 08:57 Uhr

    eine 13 jährige die singt... das kann nicht gut klingen! denn die hat doch noch gar keine ausgeprägte stimme und zudem wird sie (sofern sie erfolg hat) keine kindheit haben und evt wie ihre patentante enden