Amy Winehouse: Zusammenbruch

Amy Winehouse

Amy Winehouse: Zusammenbruch

am 28.12.2009 um 15:49 Uhr

Amy Winehouse brach wieder einmal zusammen.

Amy Winehouse kollabierte und wurde
ärztlich behandelt.

Amy Winehouse hatte wieder einmal einen Zusammenbruch – dieses Mal an den Weihnachtsfeiertagen.

Es sollten ruhige und besinnliche Tage werden, auch für Sängerin Amy Winehouse. Doch wieder einmal kam es im Hause Winehouse scheinbar aanders als man dachte. Amy soll nämlich stattdessen an den Feiertagen angeblich einen Kollpas erlitten haben. In ihrem Haus im Norden Londons kollabierte die 26-Jährige und musste anschließend ärztlich behandelt werden, heißt es. Auslöser für den Kollaps war angeblich die Erschöpfung der Sängerin. Ein Insider des „Daily Mirror“ erklärte: „Sie fühlt sich krank und total matt.“

Allen Grund für die schwere Erschöpfung hätte die Sängerin. Es heißt, Winehouse plane eine Rückkehr zu ihrem Ex-Mann Blake Fielder-Civil, die beiden wollten angeblich noch einmal eine Hochzeit wagen. Zudem muss sich die Sängerin wegen ihres Auftritts bei einer Kinder-Vorstellung von „Aschenputtel“ vor Gericht verantworten. Sie soll die Veranstaltung durch unflätige Bemerkungen gestört haben und anschließend einem Mitarbeiter angegriffen haben. Ob es Amy jemals schaffen wird, ihr Leben in geordenete Bahnen zurück zu führen?

28.12.2009; 15:38 Uhr

Bildquelle:gettyimages


Kommentare (2)

  • Sprutzberta am 29.12.2009 um 10:05 Uhr

    amy Winehouse...der Brain-bug hat ihr das hirn ausgesaugt und in wahrheit ist sie ein Alien...

  • Elementarteil am 28.12.2009 um 20:21 Uhr

    wohl nicht nur aus erschöpfung - warscheinlich auch wieder zu druff gewesen