Andre Agassi beichtet Drogenkonsum

Andre Agassi nahm Drogen

Andre Agassi beichtet Drogenkonsum

am 28.10.2009 um 12:37 Uhr

Andre Agassi hat Drogen genommen.

Andre Agassi spricht ganz offen in
seiner Autobiographie.

Andre Agassi hat in einem Interview gebeichtet, dass er in den 90er Jahren regelmäßig Crystal Meth genommen hat.

Andre Agassi räumt mit seiner Vergangenheit auf: In seiner Autobiographie „Open“, die demnächst erscheint, erzählt der ehemalige Tennis-Profi, dass er in den 90er Jahren regelmäßig die Droge Crystal Meth konsumiert habe. Zu der New York Times sagte er dazu: „Von Sucht kann ich nicht reden, aber viele Menschen würden sagen, wenn man etwas als Flucht benutzt, hat man ein Problem.“ Außerdem berichtet er in dem Buch von seiner kurzen Ehe mit der Schauspielerin Brooke Shields.

Andre Agassis Drogenkonsum hatte auch fast zum Ende seiner Karriere geführt. Wie er selbst erzählt haben soll, wurde er während der Zeit seines Drogenkonsums positiv bei einer Dopingkontrolle getestet. Er soll den Verantwortlichen daraufhin erzählt haben, dass der positive Test auf einen “aus Versehen verzehrten Drink“ zurückzuführen sei. Eine glatte Lüge, die damals seine Karriere rettete.

Ein weiterer Teil der Biographie beschäftigt sich mit Steffi Graf, die Agassi 2001 heiratete. Mit ihr hat er zwei Kinder.

28.10.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • Feelia am 28.10.2009 um 12:35 Uhr

    ja na und?!passiert halt,ne...