Armani-Model Ambrose Olsen tot – War es Selbstmord?

Ambrose Olsen war ein gefeiertes Model für
Armani, Boss und Dolce & Gabbana

Ambrose Olsen zierte weltweit Werbeplakate. So kommt es auch, dass fast niemand seinen Namen kennt, aber fast alle sein Gesicht. Armani-Model Ambrose Olson ist am 22. April gestorben.

Der 24-jährige Ambrose Olson modelte für Labels wie Boss, Armani und Dolce & Gabbana. Spätestens seit der Armani-Kampagne mit Brasilianerin Adriana Lima kannte die ganze Welt sein Gesicht.

Das Männermodel starb schon am 22. April in New York. Jetzt kommen die ersten Gerüchte über die Umstände seines Todes auf. Wie Blogger berichten, soll der schöne Ambrose seinem Leben selbst ein Ende gesetzt und sich erhängt haben. Diese Gerüchte wurden bisher jedoch noch nicht bestätigt, wie die „Bild“ mitteilt.

Der in Alaska geborene Ambrose fiel schon früh durch seine ebenmäßigen Gesichtszüge und seine vollen Lippen auf. Gründe für einen eventuellen Selbstmord sind bisher nicht bekannt. Berufliche werden es auf jeden Fall nicht gewesen sein, denn das Model konnte sich über zu wenige Aufträge nicht beklagen.

Erst die nächsten Wochen werden zeigen, warum es zu dem tragischen Tod des 24-Jährigen kam.

Bildquelle: livejournal


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

Galerien
Lies auch
Teste dich