Familie geht nun einmal über alles, sogar, wenn’s nur die angeheiratete und inzwischen schon wieder getrennte Familie ist. Darum hilft Ashton Kutcher nun der Tochter von Demi Moore bei ihrer Karriere.

Ashton Kutcher und Demi Moore

Familienbild aus alten Tagen: Ashton Kutcher, Demi Moore und die Kinderlein.

Die Ehe von Ashton Kutcher und Demi Moore ist Geschichte – aber das heißt ja nicht, dass fortan jeglicher Kontakt zwischen den beiden Seiten komplett verboten ist. Schließlich hat Ashton Kutcher nicht nur mit seiner Ex, sondern auch mit deren Kindern viele Jahre verbracht. Kein Wunder also, dass er an der Familie hängt – und sie an ihm. Vor allem die 23-jährige Rumer Willis, Tochter von Demi Moore und Bruce Willis, hat ein enges Verhältnis zu dem Stiefvater. Und ihm liegt auch ihr Wohl am Herzen. Darum unterstützt er sie nun nach Kräften bei ihrer Karriere.

Ashton Kutcher ist für Rumer Willis da

Schon praktisch, ein Stiefpapa wie Ashton Kutcher, wenn man ins Showgeschäft einsteigen will. Wie auch Rumer Willis auf den ersten Schritten ihrer Musikkarriere feststellen durfte. Der Schauspieler besuchte gemeinsam mit einem Freund in Los Angeles ein Konzert von Rumer im „Sayers Club“ – und war anschließend einer der ersten Gratulanten zum großen Auftritt. Wie nett von ihm! Wie „OK!“ berichtete, soll ein Insider gesehen haben, wie Ashton Kutcher ihr die ganze Zeit zulächelte und zu ihrer Musik tanzte. „Es war ein entspannter Abend und alle hatten Spaß!“ Klingt nach einem guten Start für Rumer Willis.

Schön, dass Ashton Kutcher weiterhin für die Kinder von Demi Moore da ist. Schließlich können die ja nichts für die hässliche Trennung – und für Rumer Willis wäre es sicher hart, wenn er so unvermittelt aus ihrem Leben verschwinden würde…

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Ashton Kutcher, Demi Moore, Rumer Willis

Kommentare

1 Kommentar

  • febbraio

    Mochte Ashton Kutcher ja nicht mehr nach der Sache mit Demi, aber vielleicht ist er doch nett :)

    08.03.2012 um 16:49 Uhr