Avril Lavigne hat eine Halsentzündung.

Avril Lavigne arbeitet trotz Halsentzündung an ihrem Album.

Die Rocksängerin Avril Lavigne soll derzeit an einer Halsentzündung leiden. Das sollen jetzt auch ihre Ärzte bestätigt haben. Dennoch ist sie entschlossen, weiter an ihrem kommenden Album zu arbeiten.

Avril Lavigne-Fans fragen sich, was mit der kanadischen Rocksängerin los ist. Laut „InTouch Online“ soll auf ihrer Twitter-Seite ein Foto abgebildet sein, dass Avril Lavigne mit einem Mundschutz zeigt. Wie Avril Lavigne selbst auf der Seite erklärt, leide sie an einer Halsentzündung. Dennoch soll die junge Musikerin weiter an ihrem kommenden Album arbeiten.

Avril Lavigne soll sich angeblich nicht unterkriegen lassen und arbeitet fleißig weiter. Sie soll Material für einen Nachfolger zu ihrem 2007er „The Best Damn Thing“ sammeln. Zusammen mit Musikproduzent AlexDaKid soll die Sängerin im Studio arbeiten. Ob es der Sängerin bald besser gehen wird oder ob sie sich doch zu viel zugemutet hat, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Bildquelle: gettyimages

Kommentare

1 Kommentar

  • TurkishMiss

    oh mein Gott! Promis sind ja auch nur Menschen. Wie ich es hasse, dass man bei den Celebrities aus einer Mücke einen Elefanten macht!

    18.08.2010 um 01:00 Uhr