Awards für Take That

Awards für Take That

am 21.02.2008 um 18:36 Uhr

Take That haben eine Menge Erfolg

Take That sind wieder erfolgreich

Take That haben bei den gestrigen Brit Awards zwei Trophäen abgeräumt.

In der von Ozzy und Sharon Osbourne moderierten Verleihung wurde die Band bei der Verleihung in London als bester britischer Live-Act ausgezeichnet und setzte sich gegen Konkurrenten wie die Arctic Monkeys und die Kaiser Chiefs durch. Außerdem erhielten Take That für ihren Hit „Shine“ den Preis für die beste britische Single.

Ebenfalls zwei Trophäen gingen an die Arctic Monkeys – sie wurden als beste britische Band geehrt und ihre Platte „Favourite Worst Nightmare“ wurde zum besten britischen Album gekürt. Die Preise für die besten britischen Solokünstler gingen an Mark Ronson und Kate Nash, bester britischer Newcomer wurde Mika. Kylie Minogue wurde als beste internationale Solokünstlerin ausgezeichnet, bei den Männern ging diese Trophäe an Kanye West.

Im Showprogramm traten unter anderem Rihanna und die Klaxons sowie Ronson und Amy Winehouse auf. Sie ging mit Sir Paul McCartney zu Ende, der für seinen herausragenden Beitrag zur Musik geehrt wurde, bevor er einige seiner Klassiker wie „Live And Let Die“, „Hey Jude“ und „Dance Tonight“ sang.

21.02.2008

Bildquelle: gettyimages


Kommentare