Barbara Rudnik verstorben

Barbara Rudnik verstorben

Barbara Rudnik verstorben

am 25.05.2009 um 10:09 Uhr

Barbara Rudnik trat trotz ihrer krebserkrankung immer wieder auf dem Roten teppich auf.

Barbara Rudnik zeigte bis zuletzt ihren
Lebensmut.

Die Schauspielerin Barbara Rudnik ist verstorben. Seit Dezember 2005 kämpfte die Schauspielerin gegen eine bösartige Brustkrebserkrankung. Trotz mehrerer Chemotherapien hat sie den Kampf nun verloren.

Im Alter von 50 Jahren ist Barbara Rudnik am Samstagmorgen verstorben. Die Schauspielerin hatte im Dezember 2005 die Diagnose erhalten, dass sie an einer bösarbeitgen Brustkrebsart erkrankt war, die schon Metastasen gebildet hatte. Trotz wiederholter Chemotherapien konnte die Schauspielerin schlussendlich nicht mehr gegen ihre Krankheit ankämpfen.

Vor einem Jahr erst war Rudnik mit ihrer Erkrankung an die Öffentlichkeit gegangen. Sie versteckte sich nicht vor den Medien, sondern trat bewusst in Interviews auf und ließ sich auf Galas fotographieren, um anderen Frauen Mut zu machen. Im vergangenen Jahr erlebte man Barbara Rudnik als Kämpfernatur. Doch auch sie hatte ihre schwachen Momente, wie sie im März 2008 einem Journalisten erzählte: „Ich bin nicht immer stark. Ich habe natürlich auch meine schwachen Momente.“ Aber sie wusste die Zeit zu schätzen, die ihr blieb: „Heute geht es mir gut, und morgen wird es mir wahrscheinlich auch gut gehen. Was die nächsten Monate bringen, werden wir sehen.“

Die Schauspielerei hatte Barbara Rudnik Kraft gegeben. Trotz ihrer Krankheit spielte sie weiter. Zuletzt war sie 2007 in Keinohrhasen zu sehen. Ihre Freunde und Familie werden in den nächsten Tagen Abschied nehmen. Eine Verwandte sagte gestern: „Barbara hat den Kampf nicht verloren. Er war einfach zu Ende.“

25.05.09

Bildquelle: gettyimages


Kommentar (1)

  • RoteLippen_GmbH am 29.11.2009 um 09:45 Uhr

    Scheiß Krankheit, die trifft irgendwie immer die guten und sie sterben=(