Berlinale 2009 – die Highlights

Dieter Kosslick

Festival Direktor Dieter Kosslick
auf der Berlinale 2009

Die Bären sind vergeben: Rund 1.600 geladene Gäste im Berlinale Palast und Millionen Fernsehzuschauer fieberten begeistert mit als endlich die Hauptpreise des Festivals überreicht wurden

Die Berlinalewoche brachte nicht nur Glamour, sondern auch ein bisschen Hollywood Glanz in die deutsche Hauptstadt: Vom 05. – 15. Februar gaben sich die Stars auf dem roten Teppich die Klinke in die Hand und lächelten wieder und wieder in die Kameras. Viele der prominenten Gäste ließen es sich nicht entgehen, den feierlichen Abschluss nach zehn Tagen Berlinale persönlich mitzuerleben und die finalen Highlights zu sehen.

Jurypräsidentin Tilda Swinton und Festival Direktor Dieter Kosslick überreichten den Goldenen Bären an Claudia Llosa, Magaly Solier, José Maria Morales und Antonio Chavarrias – die Regisseurin, die Hauptdarstellerin und die Produzenten des Gewinnerfilms La teta asustada – The Milk of Sorrow. Zuvor wurden in einem spannenden Countdown die heiß begehrten silbernen Bären, der Alfred-Bauer-Preis und der Preis für den besten Erstlingsfilm vergeben. Abschließend wurde Eden á l’ouest, ein Film von Costa-Gravas, präsentiert.

Hier ein Blick auf die glamourösen Momente:

Kommentare (2)

  • Maracujamama am 16.02.2009 um 18:50 Uhr

    schade, dass Der Vorleser nix bekommen hat ...

  • Evie am 16.02.2009 um 15:39 Uhr

    hm, wäre gerne dabei gewesen!