Big Brother 10: Frauen blamieren sich beim Geographie-Test

BB 10: Kristina und Jenny blamieren sich beim Erdkundetest

Big Brother 10: Kristinas große Blamage
beim Wissentest

Peinliche Blamage für die Big Brother 10 Bewohnerinnen Jenny und Kristina. Bei einem Geographie-Test glänzten die beiden Frauen nicht mit ihrem Erdkundewissen und erfanden die Weltkarte neu.

Den Big Brother 10 Bewohnerinnen Jenny und Kristina wurde eigentlich eine ganz einfache Aufgabe gestellt: Sie sollten die Teilnehmerländer der Fußballweltmeisterschaft mit den entsprechenden Nationalfahnen und Namen auf einer Weltkarte markieren. Bei 32 Nationen, die an der WM teilnahmen, macht das 32 Möglichkeiten Punkte zu holen. Doch die beiden Big Brother Bewohnerinnen konnten nur drei Länder korrekt benennen.

Griechenland wurde schnell mal nach Westeuropa verlegt, Uruguay fand sich in Südafrika wieder und „Niegeria“ bekam einen neuen Namen verpasst, berichtet BILD. Trotz der drei richtigen Antworten, schafften es die beiden Bewohnerinnen nicht für sich und die restlichen Bewohner im Big Brother 10 Haus einen Erfolg zu erzielen. Ganz im Gegenteil, denn für jede falsche Antwort wurde ein Bett gestrichen. Bei 29 falschen Antworten waren die insgesamt 16 Betten schnell weg, so BILD. Nun ist Improvisation gefragt, denn die Big Brother 10 Bewohner müssen sich jetzt erst mal überlegen, wie sie die Nächte verbringen.

Bildquelle: RTL2 / endemol / Stefan Mende


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?

  • Synnove am 05.07.2010 um 20:04 Uhr

    Blond und Strohdoof wie ein Brot

    Antworten
  • emmi am 05.07.2010 um 15:24 Uhr

    es gibt keine größere Blamage als bei Big Brother mitzumachen! Unfassbar das hier ständig drüber berichtet wird, da sterben mir jedes mal Gehirnzellen ab, wenn ich nur die Überschriften sehe...

    Antworten
  • Doisneau am 05.07.2010 um 13:43 Uhr

    ist eigtl keine große überraschung dass diese bewohner keineswegs intelligent sind

    Antworten