Big Brother 10: Katrin fliegt raus – Timo zieht in den Strafbereich

Big Brother 10: Katrin

Big Brother 10: Katrin musste gestern
ausziehen.

Big Brother 10: Katrin musste gestern Abend in der Entscheidungsshow das Haus verlassen. Sie wurde von den Fernsehzuschauern aus dem Haus gewählt. Anne darf bleiben.

Big Brother 10: Katrin musste gestern Abend ihre Koffer packen, Timo verlassen und aus dem Big Brother 10 Container ausziehen. In der vergangenen Woche wurden Katrin und Oma Anne von ihren Mitkandidaten nominiert. Die Zuschauer entschiedene, dass Katrin ausziehen muss. Besonders der Abschied von Timo fiel der Perserin schwer.

Big Brother 10 Kandidat Timo traf Katrins Auszug härter, als er wahrscheinlich selbst vermutet hat. Aber dann kam es noch härter für Timo: er musste in den Strafbereich ziehen – und dann auch noch mit seiner „Erzfeindin“ Kristina! Was war passiert? Big Brother 10 hatte sich etwas ganz Besonderes für die Bewohner ausgedacht: Sie mussten gestern Abend gleich nach Katrins Auszug nominieren. Die beiden Nominierten (Timo und Kristina) mussten gleich im Anschluss an die Nominierung in den Strafbereich ziehen. Und für einen der beiden gibt es kein Zurück mehr: Die Zuschauer entscheiden diese Woche, wer von beiden am kommenden Montag ausziehen muss. Der andere bekommt automatisch ein Freiticket in das große Finale.

Big Brother 10 hat das Tempo deutlich angezogen. Nun soll jede Woche jemand ausziehen. Außerdem müssen die Big Brother 10 Bewohner nun jede Woche nominieren. Am 9. August ist das große Finale von Big Brother 10. Wir sind gespannt, welche Kandidaten dann gegeneinander antreten werden.

Bildquelle: RTL2/ endemol/ Stefan Menne


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?