Blur: Graham Coxon will neues Album und Tour

Blur bringen eventuell neues Album raus

Vielleicht gibt es bald neue Sachen von Blur.

Blur hatten sich im Sommer 2009 für zwei Reunion-Konzerte wiedervereint. Gitarrist Graham Coxon hofft jetzt, dass die Band ein neues Album aufnehmen wird und wieder auf Tournee geht.

Blur hatten sich 2002 getrennt und alle Mitglieder gingen ihre eigenen Wege. Im Sommer dieses Jahres rauften sich Damon Albarn, Graham Coxon, Alex James und Dave Rowntree für zwei Konzerte im Londoner Hyde Park zusammen.

Gitarisst und Mitbegründer von Blur, Graham Coxon, würde sich wünschen, dass die Band jetzt auch noch ein neues Album herausbringt und wieder auf Tour geht. Coxon sagte: “Jeder hat heutzutage wieder seinen täglichen Job übernommen, weit weg von Blur. Damon hat viel zutun mit dem ‘Gorillaz’-Zeug, das nimmt eine Menge Zeit und Energie weg. Aber ich bin für alle Vorschläge offen, die nächstes Jahr betreffen.“

Coxon schwärmte gegenüber dem „NME“ über die Konzerte mit Blur: “Es war wirklich gut zu spielen, den Jungs wieder näher zu sein und Rock-Konzerte zu geben. Die Sache mit Blur war logischerweise großartig. Ich meine, du kannst gar keinen besseren Job bekommen – wahnsinniger, guter, lauter Gitarren-Sound und ein großes Publikum. Wir hatten so eine gute Zeit, wir haben uns alle so brüderlich gefühlt und das Publikum war toll zu uns.“

Nach der Trennung von Blur 2002 hatten alle Mitglieder eigene Projekte gestartet. Coxon begann eine erfolgreiche Solo-Karriere, Albarn gründete gleich zwei neue Bands: Gorillaz und The Good, the Bad and the Queen. James hingegen wurde Käse-Farmer und Rowntree studierte, da er eine politische Karriere anstrebte.

26.11.09; 12:42 Uhr

Bildquelle:gettyimages


News zu Lifestyle, Liebe, Mode & mehr!Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone.Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als "Erdbeerlounge"!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start“.%PHONE%

Was denkst du?