Boy George nimmt keine Drogen mehr

Drogenfreier Boy George

Boy George nimmt keine Drogen mehr

am 27.11.2009 um 16:32 Uhr

80er Star Boy George

Boy George spricht über Drogen.

Boy George nimmt keine Drogen mehr! Der Brite ist glücklich darüber, wie sein Leben zurzeit verläuft.

Der 80er Jahre Star Boy George hat so einiges hinter sich gebracht und die total Drogenhölle durchlaufen: Nachdem er regelmäßig an Sitzungen der Narcotics Anonymous (Anonyme Drogenabhängige) teilgenommen hat, will der 48-Jährige nie wieder irgendwelche Drogen nehmen.

„Ich sah ein, dass ich es nicht brauchte. Mir geht es gut“, verrät er. Die NA-Treffen waren ihm aber keinesfalls fremd. „Ich war in den 80ern schon mal bei einem und dachte einfach, dass das alles Spinner seien, was ein typischer Fluchtvorwand für jemanden ist, der seine Situation nicht wahrhaben will.“

Boy George sprach im Interview mit dem “Attitude”-Magazin außerdem über seine Zeit im Gefängnis: „Ich nahm alles dort mit hin, dass ich bei Narcotics Anonymous über Ausdauer und Verzicht gelernt hatte.” Weiterhin verrät er: „Als ich einsaß, ging ich zu NA-Sitzungen, die erste Woche in Pentonville. Oh mein Gott, das war furchtbar.“ Die Menschen dort haben Boy George abgeschreckt und er hat sich geschworen nie wieder zu den bewusstseinserweiternden Miteln zu greifen.

27.11.2009; 16:41 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare