Boyzone Sänger Stephen Gately vererbt alles an Ehemann

Boyzone

Boyzone Sänger Stephen Gately vererbt alles an Ehemann

am 19.10.2009 um 17:40 Uhr

Boyzone-Sänger betrauert.

Boyzone-Sänger Stephen Gately bekommt schönen
Abschied.

Der verstorbene Boyzone-Sänger Stephen Gately vererbt sein Vermögen seinem Lebensgefährten Andrew Cowles. Die Familie wird das Testament nicht anfechten.

Am Samstag fand die Beerdigung des verstorbenen Boyzone-Sängers Stephen Gately in Dublin statt. Zu der zwölfstündigen Trauerfeier erschienen neben der Familie und Gatelys Boyzone-Kollegen Ronan Keating, Shane Lynch, Mikey Graham und Keith Duffy auch Westlife, Manager Louis Walsh, Jason Donovan und David Furnish, der Lebensgefährte von Sir Elton John.

Nach der Beisetzung des Sängers fand im Dubliner Four Seasons Hotel eine exklusive Trauerfeier statt. Mit Videos und Reden wurde dem Verstorbenen gedacht und bis tief in die Nacht in Geschichten und Anekdoten an den verlorenen Freund erinnert. Auch die musikalische Untermalung fehlte natürlich nicht.

Trotz aller Tränen war es ein schönes Fest, denn das Leben des Sängers wurde so gefeiert, wie es ihm gebührte. Das zeigt auch die Reaktion der Familie auf die Eröffnung des Testaments. Obwohl Gately sein gesamtes Erbe in Höhe von circa elf Millionen Dollar seinem Lebensgefährten vermacht, ist die Familie nicht dazu geneigt das Testament anzufechten. Mehr Respekt kann dem Leben des verstorbenen Boyzone-Sängers kaum gezollt werden.

19.10.2009

Bildquelle:gettyimages


Kommentar (1)

  • AlbaDiva am 19.10.2009 um 21:38 Uhr