Boyzone tritt mit Gatelys Witwer auf

Boyzone

Boyzone tritt mit Gatelys Witwer auf

am 23.11.2009 um 17:23 Uhr

Bei Charity-Konzert sind Boyzone wieder zu Fünft.

Boyzone bei ihrem Auftritt wieder zu fünft.

Boyzone treten wieder zu fünft auf. Bei einem Konzert in London trat Stephen Gatelys Witwer mit der Band auf.

Am Samstag fand wieder das jährliche Charity-Konzert der Pop-Gruppe Boyzone zu Gunsten Krebskranker in London statt. Die Charity-Veranstaltung wird seit Jahren von Ronan Keating organisiert, dessen Mutter Marie 1998 an Brustkrebs starb.

Die Band selbst hat erst vor kurzem ihren Sänger Stephen Gately verloren. Noch immer leiden die Bandmitglieder unter dem schweren Verlust: “Wir fühlen uns alle gleich, seit Stephen von uns gegangen ist. Ich bin psychisch total erschöpft”, erklärt Ronan Keating. Daher nutzten sie das Konzert auch, um selbst Hoffnung zu schöpfen. Um an ihren verstorbenen Kollegen zu erinnern und den Weg in eine neue Zukunft zu weisen, traten sie an diesem Abend wieder zu Fünft auf – gemeinsam mit Andrew Cowles, dem Witwer Stephen Gatelys. “Mit dir an unserer Seite, fühlen wir vier, Boyzone, uns heute Abend wie fünf.”

Zusammen mit Gary Barlow, dem Sänger von Take That, sang Ronan Keating dann auch noch den Hit „Back for Good“. Der Weg in eine Zukunft ist damit gewiesen.

23.11.2009

Bildquelle:gettyimages


Kommentare