Brangelina in Berlin: Heimlich, still und leise…

Brad Pitt und Angelina JOlie bei der Premiere von Der seltsame Fall des Benjamin Button

Brad Pitt und Angelina Jolie auf der
Premiere in Berlin

…stehlen sich Brad Pitt und Angelina Jolie von der gestrigen Filmpremiere „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ in Berlin durch einen Seitenausgang davon.

Sie im traumhaften weißen Hosenanzug mit wallender, schneeweißer Bluse. Er klassisch in Schwarz, mit Krawatte und gewöhnungsbedürftigem Schnauzer. Das Ziel der Hollywood-Stars lag in der rekonstruierten, historischen Mitte Berlins: Das „Vau“ am Gendarmenmarkt. Das mit einem Michelin-Stern und siebzehn Punkten im Gault Millau ausgezeichnete Restaurant im Herzen Berlins ist Anziehungspunkt der Schönen und Reichen.

Zuvor gaben Brangelina aber noch brav Autogramme und ließen sich geduldig mit ihren Fans fotografieren. Pitts Filmpartnerin Cate Blanchett (Elizabeth) kam nicht zur Premiere. Dafür hatte der Schauspieler den Regisseur des Films, David Fincher, an seiner Seite.

Brad Pitt und Angelina JOlie bei der Premiere von Der seltsame Fall des Benjamin Button

Brangelina erstrahlen im Glanz alter
Hollywood-Zeiten

Das Melodram basiert auf einer Erzählung des Schriftstellers F. Scott Fitzgerald und erzählt mitreißend und sehr emotional von Trauer, Verlust, Liebe und Tod. Es gilt schon jetzt als einer der Favoriten für die Oscars, die am 22. Februar vergeben werden. Pitt kommentierte: „Einen Oskar zu bekommen wäre für mich die größte Ehre. Aber das schwierigste ist, einen Film zu machen, auf den man stolz ist.“ Das kann er hierauf zu Recht sein!

Der Film startet am 29. Januar in den deutschen Kinos.

20.01.09

Bildquelle gettyimages

Kommentare