Britney Spears weiter unter Vormundschaft

Britney Spears: Vormund

Britney Spears weiter unter Vormundschaft

am 23.12.2009 um 15:03 Uhr

Britney Spears immer noch unter Vormundschaft

Britney Spears bleibt weiter unter der
Vormundschaft ihres Vaters.

Britney Spears hatte offenbar gehofft, dass sie ins neue Jahr als selbstständige Frau starten kann. Jetzt entschied ein Gericht, dass sie weiter unter der Vormundschaft ihres Vaters bleibt.

Britney Spears ist in diesem Jahr eindeutig wieder auf die Füße gekommen. Nach ihrem wenig glorreichen Absturz ist sie nun wieder obenauf: Sie kümmert sich um ihre Kinder, ihre Karriere und hat auch einen neuen Mann in ihrem Leben – ihr Agent Jason Trawick. Deshalb hatte die Popprinzessin offensichtlich gehofft, die Vormundschaft ihres Vater könnte endlich beendet werden, so dass Britney wieder selbst über ihr Leben bestimmen darf.

Das Gericht sieht das allerdings anders: Nachdem die Vormundschaft im Dezember ausgelaufen wäre, soll ein Richter jetzt eine Verlängerung erwirkt haben. Anwälte sollen gegenüber “TMZ” erklärt haben, dass die Vormundschaft jetzt für weitere sechs bis zwölf Monate gelte. Um die Vormundschaft vorzeitig beenden zu können, müsste Britney Spears ein psychologisches Gutachten erstellen lassen. Der nächste Anhörungstermin für die Entscheidung soll am 14. Januar stattfinden.

Seit Januar 2008 steht die mittlerweile 28-jährige Britney Spears unter der Vormundschaft ihres Vaters. Der sollte dafür sorgen, dass die Sängerin nicht wieder vom rechten Weg abkommt.

23.12.2009; 15:11 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (3)

  • Bex1991 am 23.12.2009 um 14:57 Uhr

    is vielleicht besser so als dass ihr leben wieder aus den fugen gerät ... ich wünsch ihr nur das beste!

  • KleinesKaeguru am 23.12.2009 um 14:42 Uhr

    ja wirklich die kann ja net mal allein zur bank gehen oder so...

  • schoko_olivchen am 23.12.2009 um 14:37 Uhr

    waoo krass und das in dem alter schon krass