Chris Brown entschuldigt sich öffentlich

Chris Brown entschuldigt sich öffentlich

am 21.07.2009 um 16:06 Uhr

Chris Brown

Weiße Weste für Chris Brown

Nach mehr als 5 Monaten entschuldigt sich der R&B Sänger Chris Brown jetzt öffentlich bei seiner Ex-Freundin Rihanna. Er hatte die Sängerin während eines Streits geschlagen und angeblich solange gewürgt, bis diese in Ohnmacht viel.

Jetzt hat Chris Brown ein zweiminütiges Entschuldigungsvideo auf seiner Webseite veröffentlicht, in dem er erklärt, wie sehr er sich für den Vorfall schämt und dass dieser durch nichts zu entschuldigen ist.

“Ich bin sehr traurig und beschämt über das, was ich getan habe. Meine Mutter und meine Lehrer haben mich eigentlich viel besser erzogen. Ich habe es Rihanna bereits unzählige Male gesagt und sage es auch euch heute, dass es mir ehrlich leid tut und dass ich damals nicht in der Lage war, mit der Situation anders und besser umzugehen. Ich hoffe, dass Andere aus meinem Fehler lernen. Ich versuche mein Leben so zu leben, dass ich die Bezeichnung `Vorbild` wirklich verdiene.”

Als Erklärung für sein Fehlverhalten nannte er seine nicht gerade unbeschwerte Kindheit, in der er selbst mit Gewalt im häuslichen Umfeld konfrontiert worden war. Damit sich so etwas nicht mehr wiederholt, hat sich der Sänger jetzt professionelle Hilfe gesucht. Er will seinen Fans auch in Zukunft wieder ein Vorbild sein.

21.07.2009

Bildquelle: gettyimages


Kommentare (4)

  • XAschenputtelX am 22.07.2009 um 11:51 Uhr

    Ich denke auch das er nur seine karriere retten will...Außerdem bin ich der meinung das man sowas nicht mir iner 0815 entschuldigung gutmachen kann.Vllt hätte sich dre gute man mal vor der tat sorgen um die konsequenzen machen sollen...

  • jukebox20 am 22.07.2009 um 05:40 Uhr

    wow diese entschudligung kommt aber früh! ich habe das schon wieder ganz vergessen....

  • AngelSoul am 21.07.2009 um 15:58 Uhr

    Die Entschuldigung an sich finde ich schon gut. Ich hoffe er kann mit seiner Hilfe zusammen, seine Vergangenheit soweit aufarbeiten, dass so etwas nicht mehr vorkommt.

  • ShadyLady999 am 21.07.2009 um 12:14 Uhr

    Find ich gut.