Chris Brown vor Gericht!

Chris Brown und sein Anwalt Mark Geragos vor Gericht

Chris Brown mit seinem Rechtsanwalt bei
der Anhörung!

Angeklagt: Chris Brown erschien gestern vor Gericht und musste sich dem Vorwurf der Körperverletzung an Rihanna stellen.

Ein ernst und nervös aussehender Chris Brown erschien gestern vor Gericht in Los Angeles. Ihm wurde vorgeworfen, die Sängerin Rihanna – seine Freundin – verprügelt zu haben.

Chris Brown legte keinen Einspruch gegen die Vorwürfe ein und der Verhandlungstermin wurde auf den 6. April verschoben. Doch die vorsitzende Richterin belehrte und warnte den Sänger: “Mr Brown, sie sollten niemanden quälen, belästigen oder bedrohen. Gegen niemanden sollten sie körperliche Gewalt anwenden!” Brown, der neben seinem Anwalt Mark Geragos stand, antwortete der Richterin kleinlaut mit “Ja” und “Ja, Ma`am”! Schließlich steht ihm im schlimmsten Fall eine Haftstrafe von vier Jahren und acht Monaten bevor.

Chris Brown bei der Anhörung vor Gericht

Chris Brown wirkte sehr ernst!

Rihanna war während der fünfminütigen Anhörung nicht anwesend, doch ihr Anwalt Donald Etra war im Raum. Chris Brown bekam keine weitere Auflage, sich von der Sängerin fernzuhalten. “Rihanna hielt eine Anordnung, dass Chris sich von ihr fernzuhalten habe, nicht mehr für notwendig”, erklärte ihr Anwalt.

Berichten zufolge, haben sich Chris Brown und Rihanna bereits wieder versöhnt!

06.03.2009

BIldquelle: gettyimages

Kommentare