Christina Applegate genießt das Leben.

Christina Applegate erfeut sich an den
kleinen Dingen des Lebens.

Den Kampf gegen den Brustkrebs hat Schauspielerin Christina Applegate gewonnen. Die 38-Jährige erlaubt sich jetzt keinen Stress mehr im Leben und legt ihren Fokus darauf, sich gut zu fühlen.

Christina Applegate hat ihren privaten Kampf gegen den Brustkrebs gewonnen. Jetzt engagiert sich die 38-jährige Schauspielerin auch für andere Frauen, die von der Krankheit betroffen sind und will ihnen Mut und Kraft für ihren schweren Weg geben.

Am diesjährigen „Entertainment Industry Foundation`s annual Revlon Run/Walk“ in Los Angeles gehörten Christina Applegate, sowie 20 Mitarbeiter von „Samantha Who?“ zu den 40.000 Teilnehmenern, die aufbrachen, um Geld für die Krebs-Vorsorge zu sammeln.

Applegate, die sich 2008 einer zweifachen Brustamputation unterzogen hatte, gesteht gegenüber „People“ ein, dass auch sie nicht immun gegenüber Negativem ist, sich aber trotzdem immer wieder einen Weg aus der Dunkelheit bahnt: „Ich verfalle in Selbstmitleid, genauso wie ihr es auch tut… Aber am Ende des Tages weiß ich, dass es dieser Tag ist, an dem ich lebe und dass ich mich genau darüber freuen muss.“

Derzeit freut sich Christina Applegate auf ihre zukünftige Rolle als Frau von Musiker Martyn Lenoble, den sie gleichzeitig auch als ihren „besten Freund“ bezeichnet: „Dieses Kapitel meines Lebens ist größer, besser und aufregender als alles andere zuvor. Ich freue mich auf alles, was mein Leben mir noch zu bieten hat.“ Applegate und Lenoble wissen noch nicht, wann sie ihre Hochzeit feiern werden. Zurzeit lebt das glückliche Paar nur für den Moment.

Bildquelle: gettyimages