Clint Eastwood: Ruhestand

Eastwood: Ruhestand

Clint Eastwood: Ruhestand

am 10.12.2009 um 11:53 Uhr

Clint Eastwood: Regisseur statt Schauspieler.

Clint Eastwood möchte nicht mehr
schauspielern.

Clint Eastwood will nicht mehr vor der Kamera stehen. Der 79-jährige Hollywood-Star hat beschlossen, als Schauspieler in den Ruhestand zu gehen – zumindest vorerst!

Clint Eastwood geht in den Ruhestand. Der 79-jährige Schauspieler hat die Nase voll davon, vor der Kamera zu stehen. In einer Talkshow sagte der Hollywood-Star: „Ich bin fertig damit. Ich bin ein alter Mann und habe eine bestimmte Stufe erreicht und denke: Warum sollte ich nicht einfach hinter statt vor der Kamera stehen?“

Erst in der vergangenen Woche bewies Clint Eastwood, dass er es durchaus auch als Regisseur schaffen kann: Er stellte seinen Film Invictus vor, in dem Matt Damon die Hauptrolle spielt. Gemeinsam mit Morgan Freeman als Nelson Mandela kämpft Matt Damon als südafrikanischer Rugbyspieler gegen die Apartheid.

So scheint Clint Eastwoods Karriere nahtlos vom Schauspieler zum erfolgreichen Regisseur überzugehen. Einen Wunsch hat Eastwood allerdings noch: Ein langes Leben. Im Interview sagte er: „Ich wünsche mir, dass ich grüne Bananen kaufe und noch erleben kann, wie sie reif werden.“ Vielleicht kommt auch noch einmal der Tag, an dem wir Clint Eastwood vor der Kamera erleben. Ausschließen wollte er das zumindest nicht ganz: Er werde wieder spielen, wenn ein Drehbuch kommt, das er nicht ausschlagen könne. Wir können warten!

10.12.2009; 12:06 Uhr

Bildquelle: gettyimages


Kommentare